Cookie-Einstellungen
Fussball

Atletico-Fans fordern Joao Felix auf: "Du musst Griezmann verletzen"

Von Falko Blöding
Fans des spanischen Meisters Atletico Madrid haben Joao Felix aufgefordert, seinen neuen Konkurrenten Antoine Griezmann zu verletzen.

Fans des spanischen Meisters Atletico Madrid haben Joao Felix aufgefordert, seinen neuen Konkurrenten Antoine Griezmann zu verletzen. Der junge Portugiese reagierte souverän und forderte stattdessen mehr Respekt der Anhänger vor dem Rückkehrer vom FC Barcelona.

Kameras der Sendung El Golazo De Gol hielten fest, wie jemand aus einer Gruppe von Atletico-Fans Felix bei dessen Ankunft auf den Trainingsgelände zurief: "Joao, tritt Griezmann! Du musst ihn verletzten, denn es kann nicht sein, dass er statt dir spielen darf."

Felix, der vor zwei Jahren für 127 Millionen Euro von Benfica zu Atletico gewechselt war, zeigte mit seinem Finger auf den Fan und riet ihm: "Du solltest mehr Respekt vor Griezmann zeigen."

Griezmann war vor wenigen Wochen von Barca zu Atleti zurückgekehrt. Ein umstrittener Transfer, weil er sich vor zwei Jahren unter großem Getöse und dem Ziehen seiner Ausstiegsklausel gen Katalonien verabschiedet hatte.

Seinen ersten Einsatz für die Rojiblancos (2:1 bei Espanyol) absolvierte der französische Weltmeister am Wochenende beim 2:1-Auswärtssieg bei Espanyol. Griezmann stand dabei in der Startelf, Joao Felix ersetzte ihn nach rund einer Stunde.

Unter der Woche wurde Griezmann bei seiner Einwechslung während des 0:0 in der Champions League gegen Porto im Wanda Metropolitano von den eigenen Fans ausgepfiffen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung