Cookie-Einstellungen
Fussball

Real Valladolid vs. Atletico Madrid: Das 1:2 (1:0) zum Nachlesen im Liveticker

Von SPOX
Atletico Madrid, Primera Division, Luis Suarez

Atletico Madrid hat am finalen Spieltag der Primera Division mit 2:1 gegen Real Valladolid gewonnen und sich damit den 11. Meistertitel in Vereinsgeschichte gesichert. Hier könnt Ihr die Partie im Liveticker nachlesen.

Real Valladolid vs. Atletico Madrid heute live sehen - jetzt den Gratis-Probemonat von DAZN sichern

Real Valladolid vs. Atletico Madrid - 1:2 (1:0): Statistik zum Spiel

Real Valladolid vs. Atletico Madrid - 1:2 (1:0)

Tore

1:0 Oscar Plano (18.), 1:1 Correa (57.), Suarez (67.)

Aufstellung Real Valladolid

Masip - Janko (82. Hervias Ruiz), Olivas, El Yamiq, Olaza - Toni (63. Pedro), Roque Mesa (63. Alfonso), Fede, Plano - Weissman, Marcos Andre (62. Guardiola)

Aufstellung Atletico

Oblak - Trippier, Felipe, Gimenez, Hermoso (63. Lodi) - Koke, Saul (63. Joao Felix) - Llorente (79. Kondogbia), Carrasco - Correa (85. Herrera), Suarez

Gelbe Karten

Marcos Andre (55.), El Yamiq (70.), Alfonso (74.), Diaz (78.), Joao Felix (80.), Monteiro (83.), Lodi (87.)

Real Valladolid vs. Atletico Madrid: Primera Division im Liveticker zum Nachlesen - 1:2

Fazit: Atletico kommt motiviert und mit ordentlich Schaum vor dem Mund aus der Pause und darf dann dank eines Geniestreichs von Correa und eines fatalen Bocks von Valladolids Guardiola, ausgenutzt von Suarez, die schnelle Spieldrehung bejubeln. Ungeachtet vom Treiben zwischen Real und Villarreal bekommt Atletico das Ding in Valladolid geschaukelt und fährt den knappen Zwei-Punkte-Vorsprung gegenüber die königlichen Stadtrivalen so über die Ziellinie.

Damit feiert Atletico zum elften Mal in seiner Vereinshistorie den spanischen Meistertitel. Für Trainer Simeone ist es nach 2014 der zweite Triumph - und das nach Ricardo Zamora (1939/40 und 1940/41) and Helenio Herrera (1949/50 and 1950/51) als dritter Atletico-Coach.

Real Valladolid vs. Atletico Madrid: Primera Division JETZT im Liveticker - Abpfiff

90.+4.: Aus! Atletico bringt die Führung über die Zeit und ist neuer spanischer Meister!

90.+3.: Die Rojiblancos prügeln alles weg, Simeone schreit jeden Zweikampf mit.

90.+2.: Real führt 2:1! Noch 90 Sekunden hier in Valladolid, jetzt wird's kribbelig.

90.+1.: Simeone tigert da unten auf und ab - der Mann ist auf 180. Unfassbar, was der Typ für eine Energie hat.

90.+1.: Drei Minuten Nachspielzeit - drei Minuten bis zur Meisterschaft für Atletico!

89.: Lodi trifft aus spitzem Winkel nur das Außennetz. Im selben Moment schickt Simeone sofort wieder alle Mann zurück in die eigene Hälfte. Fängt hier Atletico tatsächlich nochmal das Zittern an?

88.: Real hat so eben ausgeglichen! Wenn Atletico jetzt aber keine Faxen macht, wird es auch nicht mehr eng. Eigentlich haben die Rojiblancos alles im Griff.

Real Valladolid vs. Atletico Madrid: Primera Division JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Lodi

87.: Lodi hält seinen Gegenspieler am möglichen Konter, begeht so ein taktisches Foul und sieht zu Recht die nächste Gelbe Karte.

87.: Bei so viel Unterbrechungen, Gelben Karten und Auswechslungen bleibt das Spiel freilich auf der Strecke - Atletico wird's recht sein. Und Valladolid scheint ohnehin geschlagen und abgestiegen.

Real Valladolid vs. Atletico Madrid: Primera Division JETZT im Liveticker - Wechsel Atletico

85.: Correa, dessen so wichtiger Ausgleichstreffer heute wohl die erfolgreiche Wende für Atletico brachte, geht runter. Herrera kommt für die letzten Minuten.

Real Valladolid vs. Atletico Madrid: Primera Division JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Monteiro

83.: Jetzt hagelt es förmlich die Gelben Karten! Monteiro hakt von hinten gegen Guardiola nach, trifft den Unglücksraben vor dem 1:2 so fies am rechten Knöchel - eine ebenfalls berechtigte Verwarnung.

Real Valladolid vs. Atletico Madrid: Primera Division JETZT im Liveticker - Wechsel Real Valladolid

82.: Und bei Valladolid kommt Hervias Ruiz für Janko.

Real Valladolid vs. Atletico Madrid: Primera Division JETZT im Liveticker - Wechsel Atletico

79.: Simeone wechselt nochmal: Kondogbia kommt für Llorente.

Real Valladolid vs. Atletico Madrid: Primera Division JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Joao Felix

78.: Aber auch der kleine Portugiese auf Seiten Atleticos, der die Situation mit einem kurzen Schlag erst provoziert hatte, kommt nicht unverwarnt davon.

Real Valladolid vs. Atletico Madrid: Primera Division JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Diaz

78.: Kurz danach kommen sich Diaz und Joao Felix im Mittelfeld etwas zu nahe, stehen sich Stirn an Stirn. Der Valladolid-Mann sieht von Sanchez infolgedessen als erstes Gelb, vor allem weil er Felix direkt zu Boden checkte.

78.: Atletico kontert, lässt die Entscheidung aber vorerst liegen. Felix chippt klasse in den Lauf von Suarez, der von der linken Seite halbhoch in den Sechzehner gibt. Carrasco erläuft die etwas zu weit geratene Flanke zwar noch, setzt den Volley rechts vorm Strafraumrand dann aber über den rechten Torwinkel.

76.: Mit der Führung im Nacken zieht sich Atletico jetzt in ihren typischen Abwehr-Kokon zurück. Zwei Viererketten stehen jetzt dicht gestaffelt vor dem eigenen Sechzehner.

Real Valladolid vs. Atletico Madrid: Primera Division JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Alfonso

74.: Alfonso haut im Mittelfeld gegen Lodi dazwischen - das gibt den nächsten gelben Karton.

73.: Elche macht gegen Bilbao das 2:0 - damit ist der Abstieg von Valladolid wohl besiegelt.

72.: Drei-gegen-Eins, aber Suarez spielt den Steilpass auf den mitlaufenden Correa schlampig und direkt in die Füße des einzig verbliebenden Valladolid-Verteidigers El Yamiq.

Real Valladolid vs. Atletico Madrid: Primera Division JETZT im Liveticker - Gelbe Karte El Yamiq

70.: El Yamiq schon mit einem Vergehen aus der Kategorie Frustfoul, Leidtragender ist Torschütze Suarez. Schiedsrichter Sanchez greift sich in die Gesäßtasche - zückt dann aber nur Gelb.

69.: Und jetzt sind die Rojiblancos dem Titel ganz nah! Valladolid rutscht mit diesem Zwischenstand indes sogar auf den letzten Tabellenplatz ab.

Real Valladolid vs. Atletico Madrid: Primera Division JETZT im Liveticker - Tor Suarez

67.: Toooooooor! Valladolid - ATLETICO 1:2! Spiel gedreht - aber was war das denn?! Der gerade erst eingewechselte Guardiola hat einen kompletten Blackout und spielt unbedrängt einen Rückpass, der zum Steilpass für den Gegner verkommt. Suarez nimmt das Geschenk dankend an, läuft alleine aufs Tor zu und verlädt dann auch Masip in die linke untere Ecke.

Real Valladolid vs. Atletico Madrid: Primera Division JETZT im Liveticker - Wechsel Atletico

63.: Und Stürmer Joao Felix kommt für Mittelfeldlenker Saul - ein klares Zeichen, jetzt voll auf Sieg zu gehen.

63.: Auch Atletico schmeißt die ersten frischen Kräfte aufs Feld: Lodi ersetzt Hermoso.

Real Valladolid vs. Atletico Madrid: Primera Division JETZT im Liveticker - Wechsel Real Valladolid

63.: Und Pedro kommt für Villa - ebenfalls ein Wechsel im Mittelfeld.

63.: Außerdem kommt Alfonso für Mesa im Mittelfeld.

62.: Valladolid wechselt das erste Mal: Guardiola kommt für Marcos als neue Sturmspitze.

62.: Fast die erneute Führung für Valladolid! Oblak lässt einen Distanzhammer von Plano nach vorne prallen, direkt vor Weissman, der in der Kürze der Zeit aber nur noch den Schädel irgendwie hinhalten kann und so unkontrolliert knapp drüberköpft - Riesendusel für Atletico!

60.: An der Seitenlinie jubelt Simeone - so etwas wie der Ziehvater von Correa - über den Ausgleichstreffer seines Landsmanns. Weil Real noch immer gegen Villarreal hinten liegt, ist die Titel-Träumchen-Welt der Rojiblancos jetzt schon eine ganz andere.

Real Valladolid vs. Atletico Madrid: Primera Division JETZT im Liveticker - Tor Correa

57.: Toooooor! Valladolid - ATLETICO 1:1! Der Ausgleich - und wie frech! Carrasco legt von der linken Seite rein zu Correa, der sich den Ball flink an zwei Gegenspielern vorbeilegt und dann ganz klassisch und oldschoolmäßig mit der Pike abschließt. Noch zwischen die Beine von Kiko Olivas kullert der Ball in die rechte untere Ecke - klasse Tor des Argentiniers.

Real Valladolid vs. Atletico Madrid: Primera Division JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Marcos Andre

55.: Marcos kommt rechts am Seitenrand zu spät gegen Trippier, trifft den Engländer nicht schwer, aber eindeutig - das gibt die erste Gelbe Karte des Spiels.

53.: Simeone wird in der Halbzeit von seinen Männern wohl die viel zitierten Cojones gefordert haben. Zumindest treten die Rojiblancos jetzt wesentlich aktiver und aggressiver auf.

51.: Gimenez! Wieder kommt der aufgerückte Innenverteidiger im Fünfer zum Kopfball - und wieder setzt er ihn knapp über den Querbalken.

50.: Auf engstem Raum dreht sich Correa rechts im Strafraum um El Fariq, schickt ihm den Ball sogar noch die Hosenträger, bleibt dann aber am aushelfenden Kiko Olivas hängen - Ecke!

47.: Atletico ist direkt da! Llorente tankt sich auf der rechten Seite durch, dringt in den Sechzehner ein, flankt dann halbhoch in die Mitte, wo Suarez zum Flugkopfball ansetzt - Kiko Olivas kratzt den Ball vorm linken Pfosten weg!

46.: Ohne personelle Wechsel auf beiden Seiten geht es in den zweiten Durchgang, der Ball rollt wieder!

Halbzeit: Weil Elche gegen Bilbao führt und Huesca gegen Valencia weiter die Null hält, bringt Valladolid die Führung für den Moment gar nichts. Aktuell würde weiter Rang 19 und damit der Abstieg zu Buche stehen. Der bisherige Auftritt gegen den Tabellenführer darf aber berechtigte Hoffnungen machen - zumindest was das eigene Spiel angeht.

Nach 45 gespielten Minuten zittern die Rojiblancos um den Meistertitel. Dominant beginnend, kassiert die Simeone-Truppe nach einer eigenen (!) Ecke den 0:1-Nackenschlag durch Plano und läuft diesem Rückstand seither hinterher - uninspiriert und auch irgendwie gehemmt. Die gute Nachricht für Atletico: Stadt- und Titelrivale liegt zur Pause gegen Villarreal ebenso hinten.

Real Valladolid vs. Atletico Madrid: Primera Division JETZT im Liveticker - Halbzeitpause

45.+1.: Pause in Valladolid!

45.: Llorente ballert aus 23 Metern rechter Position deutlich drüber - sinnbildlich für eine Halbzeit, in der Atletico wenig bis gar nichts gelingen will.

42.: Wenige Minuten vor dem Ende des ersten Durchgangs wirkt Atletico bedient. Der Simeone-Elf wirkt nach vorne gar ideenlos, kommt nur selten produktiv mal über die Mittellinie.

39.: Oh, Weissman plötzlich mit der Chance zum 2:0! Felipe taucht nach einer Flanke von rechts unter dem Ball durch, deshalb kommt der Israeli unweit des Elfmeterpunktes zum Kopfball - Oblak ist auf dem Posten und hält den Ball sicher.

37.: Ballgewinn, Ballverlust und wieder Ballgewinn und Ballverlust - ein wildes Hin-und-Her im Mittelfeld jetzt, bei dem keiner so richtig Kontrolle bekommt.

34.: Auch die Ecke bringt Gefahr: Der aufgerückte Gimenez schraubt sich im Fünfer hoch, köpft dann aber zentral einen halben Meter drüber.

33.: Suarez! Rechts im Strafraum schickt der Uruguayer mit einem Haken erst El Yamiq zu Boden und setzt dann zum Schlenzer in den linken Winkel an - Kiko Olivas schmeißt sich dem Schuss entgegen und fälscht noch minimal, aber entscheidend mit dem Kopf zur Ecke ab.

32.: Es ist durchaus eine gewisse Grund-Nervosität bei der Truppe von Diego Simeone zu vernehmen - auch beim argentinischen Trainer, der seine Coachingzone zähneknirschend rauf und runter läuft.

30.: Schlechte Nachrichten für Valladolid: Elche, das ebenfalls im Abstiegskampf mitmischt, führt gegen Bilbao. Das stürzt die Hausherren jetzt wieder auf Rang 19 zurück.

27.: Beinahe das Eigentor! Trippier flankt von der rechten Seite, El Yamiq hält rechts im Strafraum den Schädel hin, lenkt den Ball so gefährlich Richtung eigenes Tor. Masip guckt dem Kopfball nur hinterher und atmet dann tief durch, als er am Außennetz vorbeistreicht.

25.: Der Tabellenführer versucht sich vom Rückstand unbeeindruckt zu zeigen, was zumindest ballbesitzmäßig gelingt. Valladolid hat in dieser Phase aber auch überhaupt kein Interesse am Spielgerät.

22.: Suarez dringt auf der linken Seite in den Strafraum ein, Valladolid-Keeper Masip kommt raus, erwischt den Ball nicht, hat aber Glück, dass El Yamiq den Querpass von Suarez zur Ecke grätscht.

20.: Glück im Unglück für Atletico: Beinah zeitgleich hat Real gegen Villarreal ebenfalls das 0:1 kassiert. Valladolid springt für den Moment auf Rang 18, für die Rettung müsste Huesca aber noch gegen Valencia verlieren.

Real Valladolid vs. Atletico Madrid: Primera Division JETZT im Liveticker - Tor Oscar Plano

18.: Tooooooooooor! VALLADOLID - Atletico 1:0! Ein Konter aus dem Lehrbuch! Eine eigene Ecke fliegt den Rojiblancos um die Ohren. Trippier geht auf Höhe der Mittellinie voll auf den Ballgewinn anstatt sich fallen zu lassen. Deshalb ist Plano nach einem Steilpass völlig frei durch und dann auch im Eins-gegen-Eins mit Oblak der Sieger - rechts unten netzt der Valladolid-Mann ganz cool ein.

17.: Etwas mehr als eine Viertelstunde ist durch, noch keine Tore in Valladolid - übrigens auch auf keinem anderen Platz der parallel stattfindenden Spiele und damit auch nicht bei Real gegen Villarreal.

15.: Super Zuspiel von Llorente aus dem Zentrum raus auf die linke Seite zu Carrasco, dem der Ball beim ersten Kontakt etwas nach links verspringt, deshalb kann sich Valladolid ordnen. Im Verbund bekommt es der Tabellenvorletzte dann auch problemlos verteidigt.

13.: Saul kommt am Elfmeterpunkt nach einer punktgenauen, aber etwas laschen Trippier-Flanke von rechts zum Kopfball, kann ihn aber nicht richtig drücken. El Yamiq klärt noch bevor, Torwart Masip überhaupt in Ballnähe kommt.

11.: Und auch Oblak packt nach einem Villa-Vorstoß samt Abschluss von der linken Strafraumkante das erste Mal zu.

9.: Die erste Annäherung: Carrasco tänzelt links am Strafraum entlang, flankt dann scharf halbhoch in die Mitte. Kiko Olivas fälscht die Hereingabe unglücklich per Bogenlampe an den zweiten Pfosten ab, wo Suarez den Ball volley nimmt, aber rechts verzieht.

7.: Erwartbar ist hier Atletico von Beginn an feldüberlegen, hat deutlich mehr Ballbesitz als die Hausherren, die in den Zweikämpfen aber auf Augenhöhe agieren.

5.: Hier gehts von Beginn an voll zur Sache, beide Mannschaften schrecken nicht zurück, werfen sich voll rein - jetzt auch wieder mit El Yamiq, der zurück auf dem Feld ist.

2.: Und El Yamiq scheint sich bei der Blitz-Klärung verletzt zu haben, wird vom Valladolid-Personal zumindest auf dem Platz jetzt behandelt.

1.: Suarez ist nach wenigen Sekunden nach einem Steilpass von Saul das erste Mal durch, wird von El Yamiq aber eingeholt und am Schuss geblockt. Dann pfeift Schiedsrichter Sanchez noch auf Abseitsstellung des Uruguayers.

Real Valladolid vs. Atletico Madrid: Primera Division JETZT im Liveticker - Anpfiff

1.: Der Ball rollt!

Vor Beginn: Mit Valladolid gastieren die Madrilenen beim formschwächsten Team der Liga. Seit elf Spielen wartet die Mannschaft aus der Region Kastilien-Leon auf einen Sieg - keiner hält eine längere Negativserie. Und gegen Atletico hat Valladolid zehn der letzten elf Spiele verloren, in sieben davon nicht mal ein Tor erzielt.

Vor Beginn: Seit dem 12. Spieltag sind die Rojiblancos ununterbrochen Tabellenführer der LaLiga, der Vorsprung schmolz in den vergangenen Wochen und Monaten aber erheblich. Trainer Diego Simeone hatte es aber ohnehin schon immer gesagt: "Meister wird, wer die stärksten Nerven hat."

Vor Beginn: Bei Atletico ist es hingegen nur ein Wechsel in der Startelf: Gimenez ersetzt den gelbgesperrten Savic in der Innenverteidigung.

  • Oblak - Trippier, Felipe, Gimenez, Hermoso - Koke, Saul - Llorente, Carrasco - Correa, Suarez

Vor Beginn: Mit Kiko Olivas, Janko, Sanchez, Fede, Mesa, Villa, Weissman und Marcos bringt Valladolid sage und schreibe acht neue Männer zum Vergleich zur 1:4-Niederlage gegen San Sebastian in der Vorwoche.

  • Masip - Janko, Olivas, El Yamiq, Olaza - Toni, Roque Mesa, Fede, Plano - Weissman, Andre

Vor Beginn: Was Real in diesem Fernduell zugute kommen dürfte: Villarreal schielt bereits auf das Europa-League-Finale am Mittwoch gegen Manchester United, was Trainer Unai Emery auch öffentlich zugegeben hat. Atleticos Kontrahent Valladolid kämpft derweil ums Überleben. Der Klub ist derzeit Vorletzter, könnte sich mit einem Sieg aber noch retten. Werden die 90 Minuten also vom Kampf geprägt sein?

Vor Beginn: Gewinnt Atletico (83 Punkte), ist es vollkommen egal, wie Verfolger Real (81) gegen den FC Villarreal spielt. Bei jedem anderen Ausgang werden die Rojiblancos dann aber schon darauf hoffen müssen, dass die Königlichen keinen Erfolg einfahren. Ansonsten entgeht ihnen der Titel. Der direkte Vergleich, der im Falle einer Punktgleichheit entscheidet, geht an Real. Das weiße Ballett bezwang Atletico in der Hinrunde 2:0, in der Rückrunde gab es ein 0:0.

Vor Beginn: Willkommen zum Liveticker zur heutigen Titel-Entscheidung in Spanien! Tabellenführer Atletico wird auswärts von Real Valladolid herausgefordert. Los geht es dort um 18 Uhr.

Real Valladolid vs. Atletico Madrid: Primera Division JETZT im Liveticker - Offizielle Aufstellungen

  • Real Valladolid: Masip - Janko, Olivas, El Yamiq, Olaza - Toni, Roque Mesa, Fede, Plano - Weissman, Andre
  • Atletico Madrid: Oblak - Trippier, Felipe, Gimenez, Hermoso - Koke, Saul - Llorente, Carrasco - Correa, Suarez

Real Valladolid vs. Atletico Madrid: Primera Division heute live im TV und Livestream

Zu sehen gibt es die Meister-Entscheidung in Spanien heute live bei DAZN. Der Streamingdienst strahlt Valladolid gegen Atletico sowohl im Einzelspiel als auch in der Konferenz aus. Die Übertragung beginnt um 17.45 Uhr.

DAZN kostet im Monatsabo 11,99 Euro pro Monat. Das Abo läuft automatisch so lange, bis es gekündigt wird. Für ein Jahresabo werden 119,99 Euro fällig.

Neukunden können DAZN zunächst 30 Tage lang kostenlos testen. Danach entscheidet der Nutzer, ob es mit einem Bezahlabo weitergehen soll.

Primera Division: Die Tabelle mit Atletico und Real Madrid

PlatzVereinSpieleToreDifferenzPunkte
1.Atletico Madrid3765:244183
2.Real Madrid3765:273881
3.FC Barcelona3784:384676
4.FC Sevilla3752:331974
5.Real Sociedad3758:382059
6.FC Villarreal3759:421758
7.Betis Sevilla3747:48-158
8.Celta de Vigo3753:54-153
9.Athletic Bilbao3746:40646
10.FC Granada3747:65-1845
11.CA Osasuna3737:47-1044
12.Cadiz3836:58-2244
13.FC Valencia3750:53-342
14.Levante3846:57-1141
15.Deportivo Alaves3736:56-2038
16.Getafe3728:43-1537
17.Huesca3734:53-1933
18.Elche3732:55-2333
19.Real Valladolid3733:55-2231
20.SD Eibar3729:51-2230
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung