Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Barcelona - Trainer Ronald Koeman: Es ist "unmöglich" für Barca, ohne Lionel Messi zu spielen

Von SPOX
Ronald Koeman betont nochmals die Wichtigkeit eines Messi-Verbleibs für den Erfolg des FC Barcelona.

Trainer Ronald Koeman hat nach dem feststehenden Aus des FC Barcelona im Kampf um die Meisterschaft nach der 1:2-Niederlage am Sonntag gegen Celta Vigo nochmals die Wichtigkeit eines Verbleibs von Lionel Messi für den Erfolg Barcas betont.

Für Barca sei es nach Ansicht des Trainers "unmöglich", ohne den argentinischen Superstar zu spielen: "Wenn Leo nicht da wäre, haben wir Zweifel, wer bei uns die Tore machen soll."

Messis Vertrag in Barcelona läuft im Sommer aus, bereits nach der vergangenen Saison und infolge der 2:8-Blamage Barcas gegen den FC Bayern in der Champions League wollte der 33-Jährige die Katalanen nach 20 Jahren im Verein verlassen.

Am Ende blieb Messi, weil er keinen Rechtsstreit mit seinem Herzensklub über eine Vertragsklausel provozieren wollte, die ihm unter Umständen bereits im vergangenen Sommer einen ablösefreien Abschied ermöglicht hätte. Das verriet er im exklusiven Interview mit SPOX und Goal.

Nach der laufenden Saison mit nur einem Titel (Copa del Rey) und Enttäuschungen in der Champions League (Achtelfinal-Aus gegen PSG) und in der Meisterschaft (Platz 3) stellt sich für Messi nun abermals die Zukunftsfrage. Manchester City mit Trainer Pep Guardiola und Paris Saint-Germain gelten nach wie vor als interessiert. Ein Leistungsabfall des Argentiniers ist nicht zu erkennen: Mit 30 Toren aus 35 Spielen ist er auf dem besten Wege, sich zum fünften Mal in Folge die Torjägerkrone in Spanien zu sichern.

Wie die englische Sun berichtet, fordere Messi jedoch ein enormes Wochengehalt von 500.000 Pfund und wolle zudem nur für ein Jahr mit einer Option auf ein weiteres Jahr unterschreiben. Mit PSG gab es nach Informationen von SPOX und Goal noch überhaupt keinen Kontakt. Eine Entscheidung über seine Zukunft will Messi erst nach Ende der Saison treffen.

Die Times hatte zuletzt darüber berichtet, dass Barca dem Argentinier einen Zehnjahresvertrag angeboten habe, der auch eine Zusammenarbeit über das Karriereende hinaus regeln soll. "Lasst uns alle hoffen, dass er bei uns bleibt", schloss Koeman am Sonntag.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung