Cookie-Einstellungen
Fussball

Real Madrid trotzt Super-League-Chaos und ist für mindestens eine Nacht Tabellenführer

SID
Real Madrid, FC Cadiz

Real Madrid hat mit einem Pflichtsieg zumindest vorübergehend die Tabellenführung in La Liga zurückerobert. Ohne den angeschlagenen Nationalspieler Toni Kroos gewannen die Königlichen am Mittwochabend beim Aufsteiger FC Cadiz mit 3:0 (3:0) und schoben sich vorerst an Atletico Madrid vorbei - und das in einer Woche, in der sich bei den Königlichen fast alles um die von Präsident Florentino Perez angestrebte und bereits gescheiterte Super-League-Gründung drehte.

Auf den punktgleichen Lokalrivalen Atletico wartet allerdings eine vergleichsweise einfache Aufgabe, Atletico spielt am Donnerstag gegen Abstiegskandidat SD Huesca. Hinter dem Duo aus der Hauptstadt bleibt der FC Sevilla in Lauerstellung. Der Europa-League-Sieger gewann bei UD Levante mit 1:0 (0:0) und hat nur drei Punkte Rückstand.

Bei Real hatte Kroos die Reise nach Cadiz wegen muskulärer Problemen gar nicht erst angetreten, der Weltmeister von 2014 soll für das wichtige Hinspiel im Champions-League-Halbfinale am kommenden Dienstag gegen den FC Chelsea geschont werden.

Mann des Spiels war der französische Topstürmer Karim Benzema mit zwei Treffern (30., Foulelfmeter/40.), auch der ehemalige Bayern-Leihspieler Alvaro Odriozola (33.) war für Madrid erfolgreich.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung