Cookie-Einstellungen
Fussball

Real Madrid: Vinicius Junior ist nach Benzema-Lästerei nicht sauer

Von SPOX
Vinicius hat sich zur Lästerei seines Teamkollegen Karim Benzema geäußert und betont, ein gutes Verhältnis zum Stürmer von Real Madrid zu pflegen.

Real Madrids Angreifer Vinicius Junior hat die abfälligen Äußerungen seines Mannschaftskameraden Karim Benzema heruntergespielt und betont, eine gutes Verhältnis zum Franzosen zu pflegen.

"Karim und ich sind Profis und kennen das Terrain, auf dem wir uns bewegen. Meine Beziehung zu Karim ist exzellent", betonte der 20-Jährige im Interview mit der spanischen Zeitung ABC.

Ende Oktober hatte Benzema in der Halbzeitpause des Champions-League-Spiels gegen Borussia Mönchengladbach (2:2) Stimmung gegen Vinicius gemacht. Kameras erwischten ihn bei einer Lästerei mit Ferland Mendy: "Pass den Ball nicht zu ihm, Bruder. Beim Leben meiner Mutter, er spielt gegen uns", sagte der 32-Jährige.

Real Madrid: Vinicius Junior ist nicht sauer auf Karim Benzema

Vinicius möchte den Aussagen Benzemas allerdings keine große Bedeutung beimessen: "Das war nur Lärm, und dieser Lärm ist nichts für mich", betonte der brasilianische Nationalspieler: "Wir Fußballer wissen unter uns sehr gut, was Sache ist. Es gibt Kodexe, die ihr nicht kennt", nahm er seinen Mitspieler stattdessen in Schutz.

Ohnehin soll Benzema längst um Entschuldigung für seine despektierlichen Äußerungen gebeten haben. In einem klärenden Gespräch habe sich der französische Stürmer bereits kurz nach dem Gladbach-Spiel gegenüber Vinicius erklärt. Das berichtete die spanische Sportzeitung Marca Ende Oktober. Vinicius habe die Erklärung seines Teamkollegen akzeptiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung