-->
Cookie-Einstellungen

FC Barcelona - Transfers und Gerüchte: Wie geht's weiter nach dem Messi-Drama?

 
Nach turbulenten Tagen hat Lionel Messi seinen Verbleib beim FC Barcelona verkündet. Doch personelle Veränderungen wird es bei den Katalanen dennoch geben. Welche Transfers wurden bereits getätigt und was könnte sich noch tun? Ein Überblick.
© imago images / Action Plus

Nach turbulenten Tagen hat Lionel Messi seinen Verbleib beim FC Barcelona verkündet. Doch personelle Veränderungen wird es bei den Katalanen dennoch geben. Welche Transfers wurden bereits getätigt und was könnte sich noch tun? Ein Überblick.

LIONEL MESSI: Die Entwicklungen in der Causa Messi überschlugen sich. Erst teilte er Barca mit, den Verein verlassen zu wollen, weil er mit der sportlichen Entwicklung nicht zufrieden war, dann gab es Unklarheiten bezüglich seiner Ausstiegsklausel.
© imago images / Poolfoto
LIONEL MESSI: Die Entwicklungen in der Causa Messi überschlugen sich. Erst teilte er Barca mit, den Verein verlassen zu wollen, weil er mit der sportlichen Entwicklung nicht zufrieden war, dann gab es Unklarheiten bezüglich seiner Ausstiegsklausel.
Trotz heftiger Kritik an Präsident Bartomeu lenkte Messi letztlich ein, denn: "Ich würde niemals gegen Barca vor Gericht ziehen, weil es der Klub ist, den ich liebe." Nun sei ein "neuer Trainer da mit neuen Ideen". Wie sehen diese aus?
© imago images / Agencia EFE
Trotz heftiger Kritik an Präsident Bartomeu lenkte Messi letztlich ein, denn: "Ich würde niemals gegen Barca vor Gericht ziehen, weil es der Klub ist, den ich liebe." Nun sei ein "neuer Trainer da mit neuen Ideen". Wie sehen diese aus?
ABGÄNGE - ARTHUR: 72 Millionen Euro zahlt Juve für Arthur, der eigentlich gar nicht gehen wollte und sich später weigerte, beim Finalturnier der Champions League noch für Barca aufzulaufen.
© imago images / Alterphotos
ABGÄNGE - ARTHUR: 72 Millionen Euro zahlt Juve für Arthur, der eigentlich gar nicht gehen wollte und sich später weigerte, beim Finalturnier der Champions League noch für Barca aufzulaufen.
Der Hauptgrund für den Deal war allerdings finanzieller Natur, da die Einnahmen bei einem Verkauf sofort im aktuellen Geschäftsjahr verbucht werden können, während Ausgaben auf mehrere Jahre verteilt werden.
© imago images / AFLOSPORT
Der Hauptgrund für den Deal war allerdings finanzieller Natur, da die Einnahmen bei einem Verkauf sofort im aktuellen Geschäftsjahr verbucht werden können, während Ausgaben auf mehrere Jahre verteilt werden.
IVAN RAKITIC: Nach sechs Jahren in Barca kehrt der Ex-Schalker zum FC Sevilla zurück, wo er bereits zwischen 2011 und 2014 spielte. In der abgelaufenen Saison kam er immerhin 42-mal zum Einsatz.
© imago images / Agencia EFE
IVAN RAKITIC: Nach sechs Jahren in Barca kehrt der Ex-Schalker zum FC Sevilla zurück, wo er bereits zwischen 2011 und 2014 spielte. In der abgelaufenen Saison kam er immerhin 42-mal zum Einsatz.
CARLES PEREZ: Seit der U16 spielte der Linksfuß bereits für Barca, im Januar wurde er an die Roma verliehen, zudem wurde eine Kaufpflicht vereinbart. Überzeugen konnte er in Rom bisher nur teilweise.
© imago images / LaPresse
CARLES PEREZ: Seit der U16 spielte der Linksfuß bereits für Barca, im Januar wurde er an die Roma verliehen, zudem wurde eine Kaufpflicht vereinbart. Überzeugen konnte er in Rom bisher nur teilweise.
MARC CUCURELLA: Wie Perez bleibt auch der 22-Jährige bei seinem Leihklub Getafe, der von seiner Kaufoption in Höhe von zehn Mio. Gebrauch macht. Dort war Cucurella gesetzt und bereitete sechs Treffer vor.
© imago images / Cordon Press/Miguelez Sports
MARC CUCURELLA: Wie Perez bleibt auch der 22-Jährige bei seinem Leihklub Getafe, der von seiner Kaufoption in Höhe von zehn Mio. Gebrauch macht. Dort war Cucurella gesetzt und bereitete sechs Treffer vor.
ARDA TURAN: Die Zeit des Türken in Barcelona war keine Erfolgsgeschichte. Seine Leihe zu Basaksehir wurde im Januar abgebrochen, nun ist sein Vertrag ausgelaufen und Arda kehrt zu Gala zurück.
© imago images / Seskim Photo
ARDA TURAN: Die Zeit des Türken in Barcelona war keine Erfolgsgeschichte. Seine Leihe zu Basaksehir wurde im Januar abgebrochen, nun ist sein Vertrag ausgelaufen und Arda kehrt zu Gala zurück.
ABGÄNGE - GERÜCHTE: Neben den abgegebenen Cucurella und Perez kehrten nach Saisonende weitere Leihspieler nach Barcelona zurück, die dort (zumindest für den Moment) wohl keine Zukunft haben. Dazu zählen …
© imago images / Poolfoto
ABGÄNGE - GERÜCHTE: Neben den abgegebenen Cucurella und Perez kehrten nach Saisonende weitere Leihspieler nach Barcelona zurück, die dort (zumindest für den Moment) wohl keine Zukunft haben. Dazu zählen …
MOUSSA WAGUE, JEAN-CLAIR TODIBO, JUAN MIRANDA (zuletzt beide Schalke 04) und auch RAFINHA. Letzterer hat laut der Sport ein Angebot aus China vorliegen, strebt aber stattdessen einen PL-Wechsel an.
© imago images / Cordon Press/Miguelez Sports
MOUSSA WAGUE, JEAN-CLAIR TODIBO, JUAN MIRANDA (zuletzt beide Schalke 04) und auch RAFINHA. Letzterer hat laut der Sport ein Angebot aus China vorliegen, strebt aber stattdessen einen PL-Wechsel an.
ARTURO VIDAL: Der Chilene steht vor einem Wechsel zu Inter Mailand. Nach Informationen der Gazzetta dello Sport wurde bereits eine Einigung über eine Vertragsauflösung erzielt. Vidal soll für zwei Jahre unterschreiben.
© imago images / Poolfoto
ARTURO VIDAL: Der Chilene steht vor einem Wechsel zu Inter Mailand. Nach Informationen der Gazzetta dello Sport wurde bereits eine Einigung über eine Vertragsauflösung erzielt. Vidal soll für zwei Jahre unterschreiben.
MARTIN BRAITHWAITE: Erst im Februar kam der Stürmer aus Leganes, nun scheinen sich die Wege wieder zu trennen. Laut Mundo Deportivo ist West Ham United bereit, 20 Millionen Euro nach Katalonien zu überweisen.
© imago images / ZUMA Wire
MARTIN BRAITHWAITE: Erst im Februar kam der Stürmer aus Leganes, nun scheinen sich die Wege wieder zu trennen. Laut Mundo Deportivo ist West Ham United bereit, 20 Millionen Euro nach Katalonien zu überweisen.
LUIS SUAREZ: Neu-Trainer Ronald Koeman plant ohne den langjährigen Sturmpartner von Messi, der sich wohl bereits mit Juve einig ist. Problem: Für die Trennung von Barca verlangt er offenbar 25 Millionen Euro an Abfindung.
© imago images / ZUMA Wire
LUIS SUAREZ: Neu-Trainer Ronald Koeman plant ohne den langjährigen Sturmpartner von Messi, der sich wohl bereits mit Juve einig ist. Problem: Für die Trennung von Barca verlangt er offenbar 25 Millionen Euro an Abfindung.
PEDRI: Das 17-jährige Offensivjuwel kommt aus Las Palmas, könnte aber im Ausland Spielpraxis sammeln. Im Gespräch ist neben Gladbach auch der FC Bayern. Pedri selbst will offenbar direkt bei Barca durchstarten.
© imago images / Marca
PEDRI: Das 17-jährige Offensivjuwel kommt aus Las Palmas, könnte aber im Ausland Spielpraxis sammeln. Im Gespräch ist neben Gladbach auch der FC Bayern. Pedri selbst will offenbar direkt bei Barca durchstarten.
ANTOINE GRIEZMANN: Im Falle eines Messi-Abgangs hätte der Franzose eine prominentere Rolle im Barca-Angriff übernehmen können, doch Messi bleibt. Laut Daily Mail haben Liverpool und United die Fühler ausgestreckt.
© imago images / Alterphotos
ANTOINE GRIEZMANN: Im Falle eines Messi-Abgangs hätte der Franzose eine prominentere Rolle im Barca-Angriff übernehmen können, doch Messi bleibt. Laut Daily Mail haben Liverpool und United die Fühler ausgestreckt.
OUSAMANE DEMBELE: Auch die Zukunft des häufig verletzten und nicht pflegeleichten Ex-BVBlers scheint offen. Präsident Bartomeu hat ihn und Griezmann allerdings vor wenigen Wochen noch als unverkäuflich erklärt.
© imago images / ZUMA Press
OUSAMANE DEMBELE: Auch die Zukunft des häufig verletzten und nicht pflegeleichten Ex-BVBlers scheint offen. Präsident Bartomeu hat ihn und Griezmann allerdings vor wenigen Wochen noch als unverkäuflich erklärt.
Auf weiteren potenziellen Streichlisten sind auch die beiden Außenverteidiger NELSON SEMEDO und JUNIOR FIRPO zu finden, denen bei passenden Angeboten wohl keine Steine in den Weg gelegt werden.
© imago images / Poolfoto
Auf weiteren potenziellen Streichlisten sind auch die beiden Außenverteidiger NELSON SEMEDO und JUNIOR FIRPO zu finden, denen bei passenden Angeboten wohl keine Steine in den Weg gelegt werden.
ZUGÄNGE - MIRALEM PJANIC: Der Bosnier wird nach den Abgängen von Rakitic und (wohl) Vidal gemeinsam mit Frenkie de Jong und Sergio Busquets das Mittelfeld bilden. 60 Millionen überweist Barca nach Turin.
© imago images / Gribaudi/ImagePhoto
ZUGÄNGE - MIRALEM PJANIC: Der Bosnier wird nach den Abgängen von Rakitic und (wohl) Vidal gemeinsam mit Frenkie de Jong und Sergio Busquets das Mittelfeld bilden. 60 Millionen überweist Barca nach Turin.
TRINCAO: Nur die Hälfte sind für den Rechtsaußen vom SC Braga fällig, der erst 20 ist, in Portugal allerdings in diesem Kalenderjahr ganz starke Leistungen zeigte. Könnte frühzeitig regelmäßige Spielpraxis erhalten.
© imago images / Pedro Benavente
TRINCAO: Nur die Hälfte sind für den Rechtsaußen vom SC Braga fällig, der erst 20 ist, in Portugal allerdings in diesem Kalenderjahr ganz starke Leistungen zeigte. Könnte frühzeitig regelmäßige Spielpraxis erhalten.
MATHEUS FERNANDES: Von Palmeiras verpflichtet, verbrachte der Sechser das vergangene halbe Jahr bereits in Spanien bei Valladolid, bis zu zehn Millionen Euro sind dem FCB die Dienste des 22-Jährigen wert.
© imago images / Agencia EFE
MATHEUS FERNANDES: Von Palmeiras verpflichtet, verbrachte der Sechser das vergangene halbe Jahr bereits in Spanien bei Valladolid, bis zu zehn Millionen Euro sind dem FCB die Dienste des 22-Jährigen wert.
Zudem rücken drei hoffnungsvolle Talente aus La Masia künftig fest zum A-Team auf. Neben Innenverteidiger RONALD ARAUJO und Torwart INAKI PENA sind insbesondere die Erwartungen an RIQUI PUIG hoch.
© imago images / Alterphotos
Zudem rücken drei hoffnungsvolle Talente aus La Masia künftig fest zum A-Team auf. Neben Innenverteidiger RONALD ARAUJO und Torwart INAKI PENA sind insbesondere die Erwartungen an RIQUI PUIG hoch.
In der Endphase der LaLiga-Saison stand er bereits sechsmal in der Startelf, schon 2018 schwärmte der derzeitige Napoli-Coach Gennaro Gattuso: "Jungs wie er grenzen an Poesie. Es ist spektakulär, ihm zuzuschauen."
© imago images / PanoramiC
In der Endphase der LaLiga-Saison stand er bereits sechsmal in der Startelf, schon 2018 schwärmte der derzeitige Napoli-Coach Gennaro Gattuso: "Jungs wie er grenzen an Poesie. Es ist spektakulär, ihm zuzuschauen."
ZUGÄNGE - GERÜCHTE: Transferziel Nummer eins von Koeman ist Landsmann MEMPHIS DEPAY. Der Linksaußen spielte in Lyon eine ganz starke Saison und soll in die Fußstapfen von Suarez treten.
© imago images / PanoramiC
ZUGÄNGE - GERÜCHTE: Transferziel Nummer eins von Koeman ist Landsmann MEMPHIS DEPAY. Der Linksaußen spielte in Lyon eine ganz starke Saison und soll in die Fußstapfen von Suarez treten.
Laut der niederländische Zeitung Algemeen Dagblad ist ein Transfer beschlossene Sache, kann jedoch erst finalisiert werden, wenn Barca im Gegenzug Spieler abgegeben hat. Als Ablöse sollen 25 Mio. Euro fließen.
© imago images / PanoramiC
Laut der niederländische Zeitung Algemeen Dagblad ist ein Transfer beschlossene Sache, kann jedoch erst finalisiert werden, wenn Barca im Gegenzug Spieler abgegeben hat. Als Ablöse sollen 25 Mio. Euro fließen.
LAUTARO MARTINEZ: Das Interesse an Depay hängt auch damit zusammen, dass der lange Zeit als Wunschspieler geltende Argentinier aufgrund der finanziellen Lage und des Trainerwechsels kein Thema mehr beim FCB ist.
© imago images / Poolfoto
LAUTARO MARTINEZ: Das Interesse an Depay hängt auch damit zusammen, dass der lange Zeit als Wunschspieler geltende Argentinier aufgrund der finanziellen Lage und des Trainerwechsels kein Thema mehr beim FCB ist.
GEORGINIO WIJNALDUM: Beim FC Liverpool könnte er aufgrund der bevorstehenden Verpflichtung von Bayern-Star Thiago entbehrlich sein, der Mittelfeldspieler und Barca sollen sich bereits weitestgehend einig sein.
© imago images / PA Images
GEORGINIO WIJNALDUM: Beim FC Liverpool könnte er aufgrund der bevorstehenden Verpflichtung von Bayern-Star Thiago entbehrlich sein, der Mittelfeldspieler und Barca sollen sich bereits weitestgehend einig sein.
ANGELINO: Nachbesserungsbedarf herrscht auch in der nur selten sattelfesten Defensive. Eine Option auf der linken Seite ist der City-Spieler, der zuletzt leihweise für Leipzig auflief. Auch RB soll weiterhin heiß auf ihn sein.
© imago images / Poolfoto
ANGELINO: Nachbesserungsbedarf herrscht auch in der nur selten sattelfesten Defensive. Eine Option auf der linken Seite ist der City-Spieler, der zuletzt leihweise für Leipzig auflief. Auch RB soll weiterhin heiß auf ihn sein.
Auf der anderen Seite gibt es gleich zwei Spieler, die auf der Barca-Liste stehen. Laut Sport sollen bereits Gespräche mit Manchester City geführt worden sein wegen eines Tausches zwischen Semedo und JOAO CANCELO.
© imago images / Focus Images
Auf der anderen Seite gibt es gleich zwei Spieler, die auf der Barca-Liste stehen. Laut Sport sollen bereits Gespräche mit Manchester City geführt worden sein wegen eines Tausches zwischen Semedo und JOAO CANCELO.
Da diese vorerst ohne Ergebnis endeten, soll das Interesse an Alkmaar-Talent CALVIN STENGS zugenommen haben. Der 21-Jährige dürfte nach seiner zweiten Profisaison für den Schritt zum Barca-Stammspieler aber noch nicht bereit sein.
© imago images / Pro Shots
Da diese vorerst ohne Ergebnis endeten, soll das Interesse an Alkmaar-Talent CALVIN STENGS zugenommen haben. Der 21-Jährige dürfte nach seiner zweiten Profisaison für den Schritt zum Barca-Stammspieler aber noch nicht bereit sein.
ERIC GARCIA: Der 19-jährige Innenverteidiger wechselte 2017 aus der Barca-Jugend zu den Citizens, nun will er nicht verlängern und strebt eine Rückkehr an. City soll sich bereits mit einem Abgang abgefunden haben.
© imago images / PRiME Media Images
ERIC GARCIA: Der 19-jährige Innenverteidiger wechselte 2017 aus der Barca-Jugend zu den Citizens, nun will er nicht verlängern und strebt eine Rückkehr an. City soll sich bereits mit einem Abgang abgefunden haben.
1 / 1
Werbung
Werbung