Die Streichliste des FC Barcelona: Alles muss raus im Schlussverkauf!

 
Laut der Marca steht der FC Barcelona vor einem großen Umbruch. Nach Angaben des Blatts wollen die Katalanen gleich 12 (!) Spieler verscherbeln. Wir zeigen die Liste und schauen, bei welchen Klubs die Aussortierten im Gespräch sind.
© imago
Laut der Marca steht der FC Barcelona vor einem großen Umbruch. Nach Angaben des Blatts wollen die Katalanen gleich 12 (!) Spieler verscherbeln. Wir zeigen die Liste und schauen, bei welchen Klubs die Aussortierten im Gespräch sind.
NETO (Vertrag bis 30.06.2023) - Der Torhüter kam vor der Saison aus Valencia als zweiter Mann hinter Marc-Andre ter Stegen, machte aber insgesamt nur 5 Pflichtspiele.
© imago images
NETO (Vertrag bis 30.06.2023) - Der Torhüter kam vor der Saison aus Valencia als zweiter Mann hinter Marc-Andre ter Stegen, machte aber insgesamt nur 5 Pflichtspiele.
Die Katalanen zahlten satte 26 Millionen Euro für den Brasilianer, das wird Barca bei einem Verkauf wohl nicht bekommen. Mundo Deportivo brachte Neto im Mai mit Milan, Atletico Madrid und Sevilla in Verbindung.
© getty
Die Katalanen zahlten satte 26 Millionen Euro für den Brasilianer, das wird Barca bei einem Verkauf wohl nicht bekommen. Mundo Deportivo brachte Neto im Mai mit Milan, Atletico Madrid und Sevilla in Verbindung.
NELSON SEMEDO (Vertrag bis 30.06.2022) - Auf der rechten Seite war der Portugiese fast die komplette Saison über gesetzt. Zu Buche standen 40 Pflichtspiele, ein Tor sowie 6 Vorlagen.
© imago images
NELSON SEMEDO (Vertrag bis 30.06.2022) - Auf der rechten Seite war der Portugiese fast die komplette Saison über gesetzt. Zu Buche standen 40 Pflichtspiele, ein Tor sowie 6 Vorlagen.
Mit dem Rechtsverteidiger wollen die Katalanen ordentlich Kasse machen. Catalunya Radio meldete im Mai, dass man 50 Millionen Euro will. Interesse wurde vor allem PSG nachgesagt, aber auch Manchester City soll in der Verlosung sein.
© getty
Mit dem Rechtsverteidiger wollen die Katalanen ordentlich Kasse machen. Catalunya Radio meldete im Mai, dass man 50 Millionen Euro will. Interesse wurde vor allem PSG nachgesagt, aber auch Manchester City soll in der Verlosung sein.
SAMUEL UMTITI (Vertrag bis 30.06.2023) - Aufgrund chronischer Knieprobleme machte der Franzose nur 18 Pflichtspiele, laut der Sport sollen die Gunners ein Auge auf den Innenverteidiger geworfen haben.
© getty
SAMUEL UMTITI (Vertrag bis 30.06.2023) - Aufgrund chronischer Knieprobleme machte der Franzose nur 18 Pflichtspiele, laut der Sport sollen die Gunners ein Auge auf den Innenverteidiger geworfen haben.
Barca würde wohl gerne ein Leihgeschäft abschließen - mit einer späteren Kaufpflicht. Neben Arsenal wurden auch Napoli und der FC Chelsea als mögliche Abnehmer genannt.
© imago images / Uk Sports Pics Ltd
Barca würde wohl gerne ein Leihgeschäft abschließen - mit einer späteren Kaufpflicht. Neben Arsenal wurden auch Napoli und der FC Chelsea als mögliche Abnehmer genannt.
JEAN-CLAIR TOBIDO (Vertrag bis 30.06.2023) - Der 20-Jährige war in der Rückrunde an Schalke 04 verliehen, dort machte der junge Innenverteidiger seine Sache mehr als ordentlich. Die Knappen können sich Tobido aber nicht weiter leisten.
© imago images / Jan Huebner
JEAN-CLAIR TOBIDO (Vertrag bis 30.06.2023) - Der 20-Jährige war in der Rückrunde an Schalke 04 verliehen, dort machte der junge Innenverteidiger seine Sache mehr als ordentlich. Die Knappen können sich Tobido aber nicht weiter leisten.
Eine Zukunft hat Tobido bei den Katalanen aber nicht. Mundo Deportivo meldete zuletzt, dass Ligue-1-Klub Stade Rennes wohl die besten Karten im Poker besitzt.
© getty
Eine Zukunft hat Tobido bei den Katalanen aber nicht. Mundo Deportivo meldete zuletzt, dass Ligue-1-Klub Stade Rennes wohl die besten Karten im Poker besitzt.
JUNIOR FIRPO (Vertrag bis 30.06.2024) - Kam über die Saison hinten links nicht an Jordi Alba vorbei, im Sommer 2019 überwiesen die Katalanen noch 18 Millionen Euro an Real Betis.
© imago images
JUNIOR FIRPO (Vertrag bis 30.06.2024) - Kam über die Saison hinten links nicht an Jordi Alba vorbei, im Sommer 2019 überwiesen die Katalanen noch 18 Millionen Euro an Real Betis.
Interessenten dürfte es aufgrund des Entwicklungspotenzials einige geben. Die Gazzetta dello Sport warf die Roma als möglichen Abnehmer in den Ring.
© getty
Interessenten dürfte es aufgrund des Entwicklungspotenzials einige geben. Die Gazzetta dello Sport warf die Roma als möglichen Abnehmer in den Ring.
IVAN RAKITIC (Vertrag bis 30.06.2021) - Mit 32 Jahren ist der Kroate langsam über seinen Zenit hinaus, dennoch war der Stratege in dieser Saison weiterhin eine Stütze, auch wenn er vermehrt von der Bank kam.
© getty
IVAN RAKITIC (Vertrag bis 30.06.2021) - Mit 32 Jahren ist der Kroate langsam über seinen Zenit hinaus, dennoch war der Stratege in dieser Saison weiterhin eine Stütze, auch wenn er vermehrt von der Bank kam.
Aufgrund seines hohen Gehalts würde Barca den 32-Jährigen aber gerne abgeben. Nur: Bislang gibt es keinerlei Gerüchte um den früheren Schalker. Laut SPOX-Infos kann er für 20 Millionen gehen.
© imago images
Aufgrund seines hohen Gehalts würde Barca den 32-Jährigen aber gerne abgeben. Nur: Bislang gibt es keinerlei Gerüchte um den früheren Schalker. Laut SPOX-Infos kann er für 20 Millionen gehen.
ARTURO VIDAL (Vertrag bis 30.06.2021) - Der Chilene ist sogar nochmal ein Jahr älter als Rakitic, auch er verdient fürstlich. Stand nach der Corona-Unterbrechung aber zumeist die vollen 90 Minuten auf dem Feld.
© getty
ARTURO VIDAL (Vertrag bis 30.06.2021) - Der Chilene ist sogar nochmal ein Jahr älter als Rakitic, auch er verdient fürstlich. Stand nach der Corona-Unterbrechung aber zumeist die vollen 90 Minuten auf dem Feld.
Laut spanischen Medien könnte sich Vidal eine Rückkehr nach Italien vorstellen, ein richtiger Interessent scheint sich aber noch nicht gefunden zu haben.
© imago images
Laut spanischen Medien könnte sich Vidal eine Rückkehr nach Italien vorstellen, ein richtiger Interessent scheint sich aber noch nicht gefunden zu haben.
RAFINHA (Vertrag bis 30.06.2021) - War die komplette Saison an Celta Vigo ausgeliehen und machte dort mit guten Leistungen auf sich aufmerksam. Dennoch hat man für Thiagos Bruder keine Verwendung mehr.
© imago images
RAFINHA (Vertrag bis 30.06.2021) - War die komplette Saison an Celta Vigo ausgeliehen und machte dort mit guten Leistungen auf sich aufmerksam. Dennoch hat man für Thiagos Bruder keine Verwendung mehr.
Wohin es den Mittelfeldmann verschlagen wird, ist noch völlig unklar. Sky Sports brachte den 24-Jährigen vor einigen Monaten mit Arsenal in Verbindung.
© imago images / Marca
Wohin es den Mittelfeldmann verschlagen wird, ist noch völlig unklar. Sky Sports brachte den 24-Jährigen vor einigen Monaten mit Arsenal in Verbindung.
OUSMANE DEMBELE (Vertrag bis 30.06.2022) - Der 125-Millionen-Euro-Mann ist nie wirklich in Barcelona angekommen. Zu oft war er verletzt, zu oft trat er neben dem Feld in Fettnäpfchen. Die Geduld der Barca-Bosse mit dem Franzosen ist am Ende.
© imago images / Eibner
OUSMANE DEMBELE (Vertrag bis 30.06.2022) - Der 125-Millionen-Euro-Mann ist nie wirklich in Barcelona angekommen. Zu oft war er verletzt, zu oft trat er neben dem Feld in Fettnäpfchen. Die Geduld der Barca-Bosse mit dem Franzosen ist am Ende.
Laut ESPN war Manchester United interessiert, die Gespräche wurden jedoch abgebrochen, weil Dembele unbedingt den Durchbruch bei Barca schaffen will. Die Frage bleibt: Lässt man ihn?
© imago images / ZUMA Press
Laut ESPN war Manchester United interessiert, die Gespräche wurden jedoch abgebrochen, weil Dembele unbedingt den Durchbruch bei Barca schaffen will. Die Frage bleibt: Lässt man ihn?
MARTIN BRAITHWAITE (Vertrag bis 30.06.2024): Kam im Februar als Backup wegen der Verletzungen von Dembele und Suarez notgedrungen aus Leganes - und seitdem nur zu 403 Einsatzminuten (1 Tor).
© imago images
MARTIN BRAITHWAITE (Vertrag bis 30.06.2024): Kam im Februar als Backup wegen der Verletzungen von Dembele und Suarez notgedrungen aus Leganes - und seitdem nur zu 403 Einsatzminuten (1 Tor).
Viel Geld werden die Katalanen nicht mit dem Dänen einnehmen, allerdings hat Barca bei dem Überangebot im Sturm keine Verwendung für den Knipser.
© getty
Viel Geld werden die Katalanen nicht mit dem Dänen einnehmen, allerdings hat Barca bei dem Überangebot im Sturm keine Verwendung für den Knipser.
PHILIPPE COUTINHO (Vertrag bis 30.06.2023) - Bei den Bayern hatte man sich viel mehr vom Brasilianer erhofft, entsprechend haben die Münchner die Kauf-Option (120 Millionen!) verstreichen lassen.
© imago images / Sven Simon
PHILIPPE COUTINHO (Vertrag bis 30.06.2023) - Bei den Bayern hatte man sich viel mehr vom Brasilianer erhofft, entsprechend haben die Münchner die Kauf-Option (120 Millionen!) verstreichen lassen.
Auch Barca würde Coutinho gerne loswerden. Über die vergangenen Wochen wurde die halbe Premier League mit dem Linksaußen in Verbindung gebracht. Konkretes hat sich aber noch nicht ergeben.
© imago images
Auch Barca würde Coutinho gerne loswerden. Über die vergangenen Wochen wurde die halbe Premier League mit dem Linksaußen in Verbindung gebracht. Konkretes hat sich aber noch nicht ergeben.
CARLES ALENA (Vertrag bis 30.06.2022) - Der Mittelfeldmann war die komplette Saison an Real Betis ausgeliehen und spielte dabei sehr solide.
© imago images / ZUMA Wire
CARLES ALENA (Vertrag bis 30.06.2022) - Der Mittelfeldmann war die komplette Saison an Real Betis ausgeliehen und spielte dabei sehr solide.
Der 22-Jährige hofft auf eine weitere Chance bei Barca, doch die Katalanen haben wohl keine Verwendung für ihn. Wurde mit einem möglichen Tauschgeschäft mit Inter sowie der Premier League in Verbindung gebracht.
© imago images
Der 22-Jährige hofft auf eine weitere Chance bei Barca, doch die Katalanen haben wohl keine Verwendung für ihn. Wurde mit einem möglichen Tauschgeschäft mit Inter sowie der Premier League in Verbindung gebracht.
1 / 1
Werbung
Werbung