Fussball

Real Madrid gewinnt dank Benzema-Doppelpack auch gegen Valencia - Asensio gibt Traum-Comeback

Von SPOX/SID
Karim Benzema traf gegen Valencia doppelt.

Real Madrid übt im Titelrennen weiter Druck auf den Erzrivalen FC Barcelona aus. Die Königlichen gewannen am späten Donnerstagabend gegen den FC Valencia mit 3:0 (0:0) und holten im zweiten Spiel nach der Corona-Zwangspause den zweiten Sieg.

Der Rückstand auf Spitzenreiter Barcelona beträgt weiterhin nur zwei Punkte, die Katalanen müssen schon am Freitagabend beim drittplatzierten FC Sevilla antreten.

Karim Benzema (61./86.) und Marco Asensio (74.) sorgten mit ihren Treffern in der zweiten Hälfte für Reals Sieg. Valencias Lee Kang-in sah kurz vor Schluss wegen harten Foulspiels die Rote Karte (89.).

Real Madrid: Marco Asensio mit Traum-Comeback nach Kreuzbandriss

Für Asensio war es der erste Einsatz nach seinem im Juli des vergangenen Jahres erlittenen Kreuzbandriss. Nur 31 Sekunden nach seiner Einwechslung traf der 24-Jährige mit seinem ersten Ballkontakt, auch das 3:0 von Benzema bereitete er vor. Dieses hatte absoluten Traumtor-Charakter, nachdem der Franzose das halbhohe Zuspiel Asensios erst so verarbeitete, dass er einen Valencia-Verteidiger aussteigen ließ und den Ball anschließend per Volley in den Winkel jagte.

"Karims Tor war ein Traum. Der Spielzug, der Volley. Und das mit seinem linken Fuß, der ja nicht sein liebster ist. Ich freue mich sehr für ihn. Und über Asensio brauche ich gar nichts zu sagen, nach so vielen Monaten Pause. Ihn hat allein schon die Einwechslung sehr glücklich gemacht. Sein Tor zeigt, dass er schon gut dabei ist und die nötige Qualität hat, um solche Dinge zu machen", sagte Real-Coach Zinedine Zidane nach dem Spiel.

Valencia baut gegen Real Madrid nach dem Seitenwechsel ab

Vier Tage nach dem lockeren Sieg gegen Abstiegskandidat SD Eibar (3:1) wurde Real gegen den Europa-League-Kandidaten nur vor der Pause härter gefordert. Nationalspieler Toni Kroos, gegen Eibar noch Torschütze, kam wiederholt zum Abschluss, ins Netz trafen in der ersten Halbzeit aber nur die Gäste: Das Tor von Rodrigo Moreno wurde nach langem Studium der Videobilder wegen Abseits nicht gegeben (24.). Nach Wiederanpfiff übernahm Real deutlicher die Kontrolle.

Die Tabelle der spanischen Liga nach 29 Spieltagen

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.FC Barcelona2969:313864
2.Real Madrid2955:203562
3.FC Sevilla2942:301251
4.Atletico Madrid2937:221549
5.Getafe2938:271147
6.Real Sociedad2946:361047
7.FC Villarreal2946:38844
8.FC Valencia2939:43-443
9.FC Granada2937:35242
10.Athletic Bilbao2932:26639
11.Levante2934:42-835
12.Deportivo Alaves2931:39-835
13.CA Osasuna2935:44-935
14.Betis Sevilla2940:47-734
15.Real Valladolid2925:34-933
16.SD Eibar2930:46-1628
17.Celta de Vigo2922:35-1327
18.Mallorca2928:49-2125
19.Espanyol Barcelona2925:46-2124
20.CD Leganes2922:43-2123
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung