Fussball

Ivan Rakitic lobt Deutschland: "Situation besser im Griff als bei uns"

SID
Ivan Rakitic blickt mit Hochachtung nach Deutschland in Sachen Handling der Corona-Krise.

Der ehemalige Schalker Bundesliga-Star Ivan Rakitic vom spanischen Meister FC Barcelona lobt Deutschland für den raschen Neustart der Bundesliga-Saison während der Corona-Pandemie. "Es freut mich, denn das heißt, dass man die Situation besser im Griff hat als bei uns", sagte der Kroate bei Sky Sport News HD.

Rakitic weiter: "Ich hoffe, dass wir Schritt für Schritt auch dahin kommen können. Obwohl ich es hier ein bisschen schwieriger sehe. Deswegen kann ich auch die Entscheidung aus Frankreich sehr gut nachvollziehen, dass es dort nicht weitergehen kann."

Der Mittelfeldspieler ist allerdings kein Freund von Geisterspielen: "Das ist schwer, sich vorzustellen. Ich habe leider schon ein paar Geisterspiele hinter mir mit der Nationalmannschaft, das ist schon unangenehm."

Er hoffe, "dass das schnell vorbei gehen kann. Wir müssen realistisch bleiben: das ist im Moment die einzige Möglichkeit, die wir haben". Er hoffe, dass man mit diesen Spielen "allen Leuten ein bisschen Glücksgefühle nach Hause bringen können", betonte der 32 Jahre alte Vize-Weltmeister.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung