Fussball

Ex-Barca-Vize Rousaud: Messi-Verlängerung wahrscheinlich, Neymar-Deal möglich

Von SPOX
Rückkehr zur alten Liebe FC Barcelona: PSG-Star Neymar wird seit Sommer mit einem Transfer zurück zu den Katalanen in Verbindung gebracht.

Emili Rousaud, ehemaliger Vize-Präsident des FC Barcelona, hat eine Vertragsverlängerung von Superstar Lionel Messi bei den Katalanen als wahrscheinlich und eine Rückholaktion von Neymar von Paris Saint-Germain im kommenden Sommer als möglich bezeichnet. Rousaud hatte in den vergangenen Tagen seinen Posten bei Barca verlassen, einen Rechtsstreit mit Präsident Josep Maria Bartomeu angekündigt und Korruptionsvorwürfe geäußert.

Rousaud muss in Bezug auf die Barca-Personalplanungen keine Verschwiegenheit mehr bewahren und plauderte deshalb bei ESPN Deportes drauf los. "Ich denke, Messi und Barcelona werden sich über eine Verlängerung einigen", sagte er. "Damit das passiert, müssen beide Parteien aber Zugeständnisse machen. Ich wäre jedoch sehr überrascht, wenn diese tolle Geschichte nicht noch eine weitere Fortsetzung findet", ergänzte er.

Rousaud sieht Vorteile für Barca durch sinkende Preise

Neben Messi könnte in der kommenden Saison dann auch Neymar spielen, um den sich Barca bereits im vergangenen Jahr bemüht hatte. "Ich denke, dass es möglich ist, dass Neymar im Sommer zurückkehrt", schätzte Rousaud die Lage ein. "Das sieht für mich überhaupt nicht nach einer unmöglichen Sache aus", machte er klar.

Die Coronakrise stellt viele Klubs vor Probleme, doch Barca könnte sie beim Vorhaben, sich Neymar zu angeln, durchaus helfen, wie Rousaud anmerkte: "Nach meiner Ansicht könnte die Pandemie dazu führen, dass die Preise runtergehen, was gut für Käufer und schlecht für die Verkäufer ist", sagte er. PSG hatte 2017 den Rekordbetrag von 222 Millionen Euro für den Brasilianer an Barca gezahlt und wollte sich im vergangenen Sommer nicht mit weniger zufrieden geben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung