Fussball

Ex-Real-Madrid-Präsident Lorenzo Sanz am Coronavirus verstorben

Von SPOX
Der ehemalige Präsident von Real Madrid, Lorenzo Sanz, ist verstorben
© getty

Der ehemalige Präsident von Real Madrid Lorenzo Sanz ist im Alter von 76 Jahren am Coronavirus verstorben. Das bestätigte sein Sohn Lorenzo am Samstagabend via Twitter. Sanz war am Mittwoch in ein Madrider Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem er Corona-Symptome gezeigt hatte.

"Er hat dieses Ende nicht verdient. Es geht einer der nettesten, mutigsten und fleißigsten Menschen, die ich je gesehen habe. Seine Familie und Real Madrid waren seine Leidenschaft", schrieb Lorenzo Sanz. Sein Vater hatte schon vor der Coronavirus-Infektion an Nierenproblemen und hohem Blutdruck gelitten.

Der gebürtige Madrilene stand Real von 1995 bis 2000 vor und gewann in dieser Zeit unter anderem zweimal die Champions League. Anschließend wurde er von Florentino Perez abgelöst. Von 2006 bis 2010 fungierte Sanz als Präsident des FC Malaga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung