Fussball

Real Madrid: Eden Hazard zieht sich Haarriss im Knöchel zu

SID
Eden Hazard wird Real Madrid bis zu zwei Monate lang fehlen.

Real Madrid muss bis auf weiteres auf Superstar Eden Hazard verzichten. Der belgische Nationalspieler zog sich am Samstagabend beim 0:1 gegen UD Levante einen Haarriss im Knöchel zu. Dies gaben die Königlichen nach einer eingehenden Untersuchung am Sonntag bekannt.

Mit der gleichen Verletzung war Hazard erst von Dezember bis Anfang Februar ausgefallen, nun der erneute Rückschlag. Zwar machte Real keine Angaben zur Ausfalldauer, Hazard könnte aber wohl erneut zwei Monate lang fehlen. Auch ein Ausfall für den Rest der Saison steht im Raum.

Damit würde Hazard auch die beiden Achtelfinalduelle in der Champions League am 26. Februar und 17. März gegen Manchester City verpassen. Für den Offensivspieler ist es bereits die vierte Verletzung in der aktuellen Spielzeit.

So kommt der 29-Jährige, der zu Saisonbeginn für 100 Millionen Euro vom FC Chelsea in die spanische Hauptstadt gewechselt war, erst auf 15 Pflichtspiele für die Königlichen – dabei gelang ihm ein Treffer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung