Fussball

Pep Guardiola reagiert auf Messi-Gerüchte: "Denke, er wird bei Barcelona seine Karriere beenden"

Von SPOX
Pep Guardiola hat sich zu den Gerüchten um Lionel Messi geäußert.

Trainer Pep Guardiola von Manchester City hat Stellung zu den jüngsten Gerüchten bezogen, die sich um ein mögliches Skyblues-Interesse an Barcelona-Superstar Lionel Messi rankten.

"Er ist ein Spieler vom FC Barcelona. Er wird dort bleiben, das ist mein Wunsch", sagte Guardiola mit Blick auf seinen ehemaligen Schützling. Er ergänzte: "Ich werde nicht über Spieler anderer Vereine sprechen. Ich denke, er wird bei Barca seine Karriere beenden. Zumindest wünsche ich mir das."

Unter der Woche hatte ESPN berichtet, dass ManCity die Situation von Messi bei den Katalanen genau verfolge. Anlass für die Spekulationen war eine Auseinandersetzung zwischen dem sechsmaligen Weltfußballer und FCB-Sportdirektor Eric Abidal. Dieser hatte den Spielern des amtierenden Meisters eine Mitschuld an der Entlassung Ernesto Valverdes im Januar gegeben.

"Ich mache so etwas wirklich nicht gerne, aber ich denke, dass jeder seine Entscheidungen sorgfältig treffen und sich um seine Aufgaben kümmern sollte", reagierte Messi auf die Vorwürfe via Instagram und schob nach: "Die Spieler um das, was auf dem Platz passiert - und wir sind auch die ersten, die sich eingestehen, wenn wir nicht gut spielen. Die sportliche Führung sollte sich ebenso ihre Verantwortlichkeiten bewusst machen und vor allem Verantwortung für die eigenen Entscheidungen übernehmen."

Messi spielt seit fast 20 Jahren bei den Blaugrana, sein Profidebüt feierte La Pulga im Oktober 2004. Seitdem absolvierte der mittlerweile 32-Jährige 712 Pflichtspiele, in denen er 622 Tore sowie 256 Vorlagen beisteuerte. Sein Vertrag in Barcelona läuft noch bis 2021.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung