Fussball

Reinier kommt für 35 Millionen Euro zu Real: Madrid und Flamengo sind einig

Von SPOX
Reinier wechselt zu Real Madrid.

Nach dem Transfer von Vinicius Junior vor eineinhalb Jahren wird Real Madrid mit Reinier ein weiteres Talent des brasilianischen Traditionsvereins Flamengo unter Vertrag nehmen. Nach Informationen von SPOX und Goal haben sich die Klubs auf einen Transfer des offensiven Mittelfeldspielers geeinigt. Die Ablöse liegt bei 35 Millionen Euro.

Im Rennen um den brasilianischen U23-Nationalspieler setzten sich die Königlichen gegen Stadtrivale Atletico und den FC Barcelona durch. Der Transfer Reiniers, der mit einem langfristigen Vertrag ausgestattet wird, soll nach dessen 18. Geburtstag am 19. Januar offiziell verkündet werden.

Offen ist jedoch noch, ob der 17-Jährige zunächst bis Juni in seiner Heimat bleiben oder bereits die restliche Saison bei der zweiten Mannschaft Reals verbringen wird.

Flamengo hatte dem Talent ursprünglich ein Preisschild von 70 Millionen Euro umgehängt, die Blancos zahlen nun nur die Hälfte. 80 Prozent der Ablöse fließen an den Verein, während die restliche Summe an den Spieler und dessen Berater geht.

Reinier debütierte im vergangenen Juli in der Copa-Libertadores-Begegnung gegen Emelec für die erste Mannschaft Flamengos und machte in der Folge mit sechs Toren in 14 Spielen in der brasilianischen Serie A auf sich aufmerksam.

Erst im November hatte der 17-Jährige seinen Vertrag bei Flamengo bis 2024 verlängert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung