Fussball

El Clasico (FC Barcelona - Real Madrid) live im Livestream auf DAZN sehen: So geht's

Von SPOX
Am 18. Dezember kommt es zum ersten Clasico der Saison.
© getty

Nachdem der erste Clasico in dieser Saison zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid im Oktober abgesagt werden musste, steht am Mittwoch, 18. Dezember, nun das Nachholspiel des Duells an. SPOX verrät euch, wo das Spiel läuft und wie Ihr die Partie verfolgen könnt.

Schaue den Clasico und alle anderen Spiele der Primera Division live und exklusiv auf DAZN. Hole Dir dazu jetzt den kostenlosen Probemonat.

Barca gegen Real Madrid live sehen: Wann und wo findet El Clasico statt?

Der FC Barcelona empfängt Real Madrid am Mittwoch, 18. Dezember, um 20 Uhr im heimischen Camp Nou, das 99.354 Zuschauern Platz bietet. Eigentlich sollte das Spiel bereits am 26. Oktober stattfinden. Damals wurde die Partie allerdings wegen politischen Demonstrationen und Unruhen in Katalonien verschoben.

El Clasico live sehen: So geht's - FC Barcelona gegen Real Madrid

Die einzige Möglichkeit das Spiel live zu sehen, ist der Streamingdienst DAZN. Dieser zeigt sämtliche Spiele der Primera Division live und exklusiv im Livestream. Die Vorberichterstattung dort beginnt am Mittwoch um 19.40 Uhr. Eine TV-Übertragung wird es dagegen nicht geben.

Um das Spiel bei DAZN zu schauen, könnt Ihr Euch an dieser Stelle zunächst kostenlos und unverbindlich für einen kostenlosen Probemonat regristrieren. Solltet Ihr den Dienst im Anschluss weiter nutzen wollen kostet DAZN pro Monat 11,99 Euro oder 119,99 Euro im Jahresabonnement.

El Clasico im Livestream sehen: Das Programm von DAZN

Neben sämtlichen Spielen der Primera Division zeigt DAZN auch Spiele der europäischen Topligen Bundesliga, Serie A und Ligue 1. Dazu kommen über 100 Spiele der Champions League sowie sämtliche Partien der Europa League. Außerdem überträgt DAZN Partien viele weiterer nationaler Ligen und Pokalwettbewerbe sowie Länderspiele.

Des Weiteren hat das "Netflix des Sports" auch zahlreiche weitere Sportarten im Programm, wie etwa Darts, Tennis, Hockey, Boxen oder die US-Sportligen NBA, NFL, NHL und MLB.

FC Barcelona: Missglückte Generalprobe

Beim letzten Spiel vor dem Clasico trat der FC Barcelona bei Real Sociedad San Sebastian an und spielte wegen eines Patzers von Keeper Marc-Andre ter Stegen lediglich 2:2. Eine Hereingabe leitete er vollkommen unbedrängt direkt vor die Füße des Ex-Dortmunders Alexander Isak, der so den Ausgleich erzielen konnte.

Real Madrid: Alter nicht relevant für Clasico

Für Real-Trainer Zinedine Zidane spielt das Alter und die Erfahrung auch beim Clasico keine besondere Rolle, weshalb auch ein Einsatz der beiden Brasilianer Rodrygo und Vinicius denkbar sei: "Der Fußball hat kein Alter. Man kann selbst im Alter von 16 oder 17 Jahren zum Einsatz kommen. Und in Frankreich gibt es einen Spieler, der 42 Jahre alt ist und immer noch spielt."

Auch um die Sicherheit mache er sich nach der Absage des ersten Termins keine Sorgen: "Darüber sprechen wir intern nicht. Ich weiß, dass dieses Thema viele interessiert. Mich beschäftigt es als Trainer aber nicht, genauso wenig meine Spieler."

Die Clasicos der letzten beiden Jahre: Die Bilanz von Barca gegen Real

Insgesamt trafen der FC Barcelona und Real Madrid bereit in 188 Duellen aufeinander. Die Bilanz ist dabei sehr ausgeglichen. Beide Teams konnten bisher je 75 Siege einfahren, in 38 Partien gab es keinen Sieger. Beim Torverhältnis führt Barca hingegen knapp mit 302:300.

DatumHeimGastErgebnis
02.03.2019Real MadridFC Barcelona0:1
27.02.2019Real MadridFC Barcelona0:3
06.02.2019FC BarcelonaReal Madrid1:1
28.10.2018FC BarcelonaReal Madrid5:1
06.05.2018FC BarcelonaReal Madrid2:2
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung