Fussball

Ronaldo bestätigt: Valladolid möchte Vinicius Junior von Real Madrid ausleihen

Von SPOX
Vinicius könnte Real Madrid - zumindest vorübergehend - bald verlassen.

Der ehemalige Weltklassestürmer Ronaldo hat nach wie vor Interesse daran, den brasilianischen Nationalspieler Vinicius Junior von Real Madrid zu seinem Klub Real Valladolid zu holen. Das bestätigte der zweifache Weltmeister in Brasilien gegenüber Fox. Ronaldo sagte: "Ich hätte Vinicius liebend gerne bei uns. In der letzten Saison hat er Real Madrid vor großem Versagen bewahrt."

In der laufenden Spielzeit allerdings kommt der 19-Jährige unter Zinedine Zidane meist nur zu Kurzeinsätzen. Von seinen elf Pflichtspielen absolvierte er nur eines über die vollen 90 Minuten.

Dabei gelangen dem Linksaußen ein Tor und ein Assist. "Die Erwartungen an ihn sind enorm hoch", meinte Ronaldo zur gefühlten Stagnation seines Landsmanns. "Er hat sicher noch viel Potenzial, sich zu verbessern."

Der 43-Jährige ist seit Herbst 2018 Besitzer von Real Valladolid, dem aktuellen Tabellen-13. in LaLiga. Nachdem ein angestrebtes Leihgeschäft für Vinicius im vergangenen Jahr scheiterte, macht er sich nun neuerliche Hoffnungen: "Wir haben nicht das Geld, Spieler von seiner Qualität zu verpflichten. Aber wir wollen ihn holen und haben direkt mit Madrid über dieses Vorhaben gesprochen. Falls die Möglichkeit eines Deals besteht, werde ich versuchen, es zu realisieren. Aber Florentino Perez hat mir gesagt, dass es schwierig wird."

Vincius war im Sommer 2018 für 45 Millionen Euro Ablöse von Flamengo Rio de Janeiro zu den Blancos gewechselt. Dort steht er noch bis 2025 unter Vertrag.

Wechselgerüchte um ihn sind dennoch nichts Neues: Die As berichtete vor wenigen Tagen, der FC Arsenal und der AC Mailand hätten Interesse daran, ihn im Januar zu verpflichten. Und Paris Saint-Germain soll ihn für den Fall eines Abgangs von Superstar Kylian Mbappe als Ersatz im Visier haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung