Fussball

Real Madrid: Gareth Bale von den eigenen Fans ausgepfiffen

Von SPOX
Gareth Bale wurde von den eigenen Fans ausgepfiffen.

Real Madrids Offensivstar Gareth Bale wurde beim 3:1-Erfolg gegen Real Sociedad am Samstag von den eigenen Fans ausgepfiffen und mit Buhrufen bedacht. Zudem hielten die Anhänger ein Plakat mit einer Spitze in Richtung des Walisers hoch.

Gleich bei Bales Einwechslung für Rodrygo in der 67. Minute begannen die Pfiffe der Anhänger der Königlichen. Zudem wurde auf den Rängen des Estadio Santiago Bernabeu ein Banner gesichtet, das Bales Standing für die Positionen auf den Flügeln bei den Real-Fans symbolisieren sollte: "Rodrygo. Vini. Lucas. Bale. In der Reihenfolge."

Nach der gelungenen Qualifikation mit Wales für die EM 2020 hatten Bale und einige Nationalmannschaftskollegen am Dienstag mit einer walisischen Fahne mit folgender Aufschrift posiert: "Wales. Golf. Madrid. In der Reihenfolge." Real hatte in Person eines nicht genannten Sprechers zwar gelassen auf die Provolation reagiert, die Fans sind aber offensichtlich weitaus mehr gekränkt.

Real-Coach Zinedine Zidane nahm Bale nach Abpfiff jedoch in Schutz: "Ich hoffe, das geht im weiteren Saisonverlauf nicht so weiter. Wir wollen, dass die Fans von der ersten bis zur letzten Minute hinter uns stehen, aber wir können es nicht kontrollieren", so der Franzose.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung