Der Schuldenberg des FC Barcelona: Auch Bayern bekommt noch Geld

 
260,742 Millionen Euro Schulden hat der FC Barcelona insgesamt bei verschiedenen Klubs in Europa. Grund dafür sind die zahlreichen Transfers der vergangenen Jahre. Der Finanzbericht der Blaugrana zeigt, dass auch der FC Bayern noch Geld bekommt.
© getty
260,742 Millionen Euro Schulden hat der FC Barcelona insgesamt bei verschiedenen Klubs in Europa. Grund dafür sind die zahlreichen Transfers der vergangenen Jahre. Der Finanzbericht der Blaugrana zeigt, dass auch der FC Bayern noch Geld bekommt.
JOSE MANUEL ARNAIZ: Kam für rund 3,4 Millionen Euro von Real Valladolid und wurde mittlerweile an Leganes weiterverkauft - ausstehende Forderungen an Barca: 500.000 Euro.
© imago images
JOSE MANUEL ARNAIZ: Kam für rund 3,4 Millionen Euro von Real Valladolid und wurde mittlerweile an Leganes weiterverkauft - ausstehende Forderungen an Barca: 500.000 Euro.
MOUSSA WAGUE: Barca ließ sich den senegalesischen Rechtsverteidiger von KAS Eupen im Sommer 2018 5 Millionen Euro kosten - ausstehende Forderungen an Barca: 1,986 Millionen Euro.
© getty
MOUSSA WAGUE: Barca ließ sich den senegalesischen Rechtsverteidiger von KAS Eupen im Sommer 2018 5 Millionen Euro kosten - ausstehende Forderungen an Barca: 1,986 Millionen Euro.
EMERSON (r.): Kam von Atletico Minero, wurde an Betis Sevilla erst verliehen und dann verkauft und kann 2021 zu Barca zurückkehren, sofern der Klub von seinem Kaufrecht Gebrauch macht - ausstehende Forderungen an Barca: 12,170 Millionen Euo.
© getty
EMERSON (r.): Kam von Atletico Minero, wurde an Betis Sevilla erst verliehen und dann verkauft und kann 2021 zu Barca zurückkehren, sofern der Klub von seinem Kaufrecht Gebrauch macht - ausstehende Forderungen an Barca: 12,170 Millionen Euo.
ARTHUR: Soll Barca dem Vernehmen nach 31 Millionen Euro wert gewesen sein, wechselte im Sommer 2018 von Gremio zu den Katalanen und ist dort fast immer gesetzt - ausstehende Forderungen an Barca: 27,982 Millionen Euro.
© getty
ARTHUR: Soll Barca dem Vernehmen nach 31 Millionen Euro wert gewesen sein, wechselte im Sommer 2018 von Gremio zu den Katalanen und ist dort fast immer gesetzt - ausstehende Forderungen an Barca: 27,982 Millionen Euro.
NETO: Die klare Nummer zwei hinter Marc-Andre ter Stegen war Barca in diesem Sommer viel Geld wert. Bis dato hat Neto, die ehemalige Nummer eins von Valencia, noch kein Spiel für den Klub gemacht - ausstehende Forderungen an Barca: 31,46 Millionen Euro.
© getty
NETO: Die klare Nummer zwei hinter Marc-Andre ter Stegen war Barca in diesem Sommer viel Geld wert. Bis dato hat Neto, die ehemalige Nummer eins von Valencia, noch kein Spiel für den Klub gemacht - ausstehende Forderungen an Barca: 31,46 Millionen Euro.
ARTURO VIDAL: Spielte von 2011 bis 2015 für Bayer 04 Leverkusen und wurde so interessant für Top-Klubs. An jedem Weiterverkauf verdiente Bayer mit, an dem von Bayern zu Barca jedoch noch nicht - ausstehende Forderungen: 143.000 Euro.
© getty
ARTURO VIDAL: Spielte von 2011 bis 2015 für Bayer 04 Leverkusen und wurde so interessant für Top-Klubs. An jedem Weiterverkauf verdiente Bayer mit, an dem von Bayern zu Barca jedoch noch nicht - ausstehende Forderungen: 143.000 Euro.
ARTURO VIDAL: Barca steht in der Transfer-Causa um Vidal jedoch nicht nur bei der Werkself in der Kreide, sondern auch beim FC Bayern, der den Chilenen 2018 für 18 Millionen Euro ziehen ließ - ausstehende Forderungen an Barca: 10,925 Millionen Euo.
© getty
ARTURO VIDAL: Barca steht in der Transfer-Causa um Vidal jedoch nicht nur bei der Werkself in der Kreide, sondern auch beim FC Bayern, der den Chilenen 2018 für 18 Millionen Euro ziehen ließ - ausstehende Forderungen an Barca: 10,925 Millionen Euo.
FRENKIE DE JONG: Jedem Ajax-Fan blutete das Herz, als der Junge, den sie schon den "neuen Johan Cruyff" nennen, zu Barca ging. Umso mehr tut es weh, dass der Transfer längst nicht abbezahlt ist - ausstehende Forderungen an Barca: 48,616 Millionen Euro.
© getty
FRENKIE DE JONG: Jedem Ajax-Fan blutete das Herz, als der Junge, den sie schon den "neuen Johan Cruyff" nennen, zu Barca ging. Umso mehr tut es weh, dass der Transfer längst nicht abbezahlt ist - ausstehende Forderungen an Barca: 48,616 Millionen Euro.
PHILIPPE COUTINHO: Andersherum blutet jedem Barca-Fan wohl das Herz, dass der Klub einst 160 Millionen Euro für Coutinho in die Hand nahm und davon noch einige Rechnungen offen sind - ausstehende Forderungen an Barca: 94,6 Millionen Euro.
© getty
PHILIPPE COUTINHO: Andersherum blutet jedem Barca-Fan wohl das Herz, dass der Klub einst 160 Millionen Euro für Coutinho in die Hand nahm und davon noch einige Rechnungen offen sind - ausstehende Forderungen an Barca: 94,6 Millionen Euro.
Zu den genannten Summen für Transfer kommen noch weitere 2,462 Millionen Euro an Schulden, die im Finanzbericht jedoch nicht weiter aufgeklärt werden. Barca bekommt allerdings aus getätigten Verkäufen noch insgesamt 75,3 Millionen Euro zurück.
© getty
Zu den genannten Summen für Transfer kommen noch weitere 2,462 Millionen Euro an Schulden, die im Finanzbericht jedoch nicht weiter aufgeklärt werden. Barca bekommt allerdings aus getätigten Verkäufen noch insgesamt 75,3 Millionen Euro zurück.
Hauptschuldner bei den Katalanen ist aktuell der FC Everton, der Barca für Lucas Digne, Yerry Mina und Andre Gomes noch 25,993 Millionen Euro schuldet.
© getty
Hauptschuldner bei den Katalanen ist aktuell der FC Everton, der Barca für Lucas Digne, Yerry Mina und Andre Gomes noch 25,993 Millionen Euro schuldet.
JASPER CILLESSEN: Während Barca dem FC Valencia noch 31 Millionen Euro für desen ehemalige Nummer eins schuldet, steht Valencia bei den Katalanen für deren ehemalige Nummer zwei noch mit 13,85 Millionen Euro in der Kreide.
© getty
JASPER CILLESSEN: Während Barca dem FC Valencia noch 31 Millionen Euro für desen ehemalige Nummer eins schuldet, steht Valencia bei den Katalanen für deren ehemalige Nummer zwei noch mit 13,85 Millionen Euro in der Kreide.
PACO ALCACER: Auch aus der Bundesliga bekommt Barca noch einen zweistelligen Millionenbetrag. Zwar war Paco Alcacer mit seiner Ablöse in Höhe von 23 Millionen Euro ein Schnäppchen für den BVB, allerdings müssen wohl noch 11,009 Millionen abbezahlt werden.
© getty
PACO ALCACER: Auch aus der Bundesliga bekommt Barca noch einen zweistelligen Millionenbetrag. Zwar war Paco Alcacer mit seiner Ablöse in Höhe von 23 Millionen Euro ein Schnäppchen für den BVB, allerdings müssen wohl noch 11,009 Millionen abbezahlt werden.
1 / 1
Werbung
Werbung