Fussball

Barca-Vorstandsmitglied bestätigt: Neymar-Rückkehr rückt näher - Einigung mit PSG steht weiterhin aus

Von SPOX
Neymars Rückkehr zum FC Barcelona rückt offenbar immer näher.

Javier Bordas, Vorstandsmitglied des FC Barcelona, hat bestätigt, dass die Rückkehr von Neymar von PSG zum spanischen Meister näher rückt. Auf eine Übereinkunft warte man aber weiterhin.

"Wir haben noch keine Einigung. Es gibt immer noch Gespräche und wir nähern uns an", sagte Bordas nach seiner Rückkehr von den Verhandlungen in Paris am Flughafen in Barcelona.

Neben dem Vorstandsmitglied weilte auch Oscar Grau, der über die Finanzen der Katalanen verfügt, mit einigen anderen Offiziellen in Paris. Nach Informationen von Goal und SPOX bietet Barca derzeit 160 Millionen Euro plus Bonuszahlungen in drei Raten.

PSG fordert derzeit noch 100 Millionen Euro Ablöse sowie den Spieler Nelson Semedo als Zugabe oben drauf. Barca möchte aktuell allerdings keinen Spieler in den Deal integrieren, dennoch scheint eine Einigung absehbar.

Real Madrid offenbar keine Option für Neymar

Neymar suchte derweil am Montag das Gespräch mit PSG-Sportdirektor Leonardo und teilte ihm mit, dass er nur nach Barcelona wechseln möchte. Real Madrid, das ebenfalls mit Neymar in Verbindung gebracht wurde, ist deshalb keine Option.

Der 27-jährige Brasilianer war 2017 für die Weltrekordablöse von 222 Millionen Euro nach vier Jahren bei Barca zu Paris gewechselt. Sein Vertrag bei PSG ist noch bis 2022 gültig.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung