Fussball

Atletico startet mit Sieg in die Saison - Entwarnung bei Joao Felix

Von SID/SPOX
Joao Felix verletzte sich bei seinem Liga-Debüt für Atletico.

Der spanische Vizemeister Atletico Madrid ist erfolgreich in die neue Saison in der Primera Division gestartet. Die Mannschaft von Trainer Diego Simeone setzte sich zum Auftakt im eigenen Stadion mit 1:0 (1:0) gegen den FC Getafe durch.

Stürmer Alvaro Morata (23.) traf im ersten Durchgang für die Rojiblancos, verpasste es nach der Pause allerdings, die Führung per Foulelfmeter auszubauen (56.).

Zuvor hatte Getafes Jorge Molina (38.) die Rote Karte wegen groben Foulspiels gesehen, Renan Lodi (42.) von Atletico flog kurz darauf mit Gelb-Rot vom Platz.

Für einen Schockmoment aus Sicht von Atletico sorgte Joao Felix: Der 126 Millionen Euro teure Neuzugang verletzte sich in einem Luftzweikampf im Mittelfeld und musste nach einer guten Stunde ausgewechselt werden. Zuvor wurde er am linken Bein behandelt. "Es geht ihm gut", konnte Trainer Diego Simeone anschließend Entwarnung geben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung