Cookie-Einstellungen
Fussball

Pique entschuldigt sich

Von SPOX
Im Supercup gegen Athletic Bilbao beleidigte Pique den Schiri-Assistenten übel
© getty

Barcelonas Innenverteidiger Gerard Pique hat sich für seinen verbalen Aussetzer im Rückspiel des spanischen Supercups gegen Athletic Bilbao entschuldigt.

"Es war nicht richtig, wie ich in diesem Moment gehandelt habe und mit welcher Methode ich versucht habe, den Assistenten zu provozieren. Ich entschuldige mich dafür", schrieb der 28-Jährige auf Twitter.

Im Rückspiel des spanischen Supercups war der der Spanier in der 56. Spielminute mit einer Entscheidung des Schiedsrichters nicht einverstanden, rief daraufhin dem Schiedsrichterassistenten zu: "Ich s... auf deine H...mutter". Folgerichtig wurde Pique mit der Roten Karte vorzeitig in die Kabine geschickt.

Bilbao gewann den spanischen Supercup mit einem Gesamtresultat von 5:1, das Rückspiel im Camp Nou endete 1:1. Dem 68-maligen Nationalspieler droht nun eine Sperre von bis zu zwölf Spielen. Mindestens aber wird Pique vier Partien aussetzen müssen.

Gerard Pique im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung