Cookie-Einstellungen
Fussball

Vermaelen wechselt zu Barcelona

SID
Thomas Vermaelen wechselt zur kommenden Saison zum FC Barcelona
© getty

Abwehrchef vor Marc-Andre ter Stegen statt Partner von Per Mertesacker: Der belgische Nationalspieler Thomas Vermaelen wechselt vom FC Arsenal zum FC Barcelona. Das bestätigen beide Vereine am Samstag.

Arsenal erhält laut Medienberichten rund 15 Millionen Pfund (19 Millionen Euro) für den WM-Teilnehmer und bisherigen Kapitän. Wie Jordi Mestre auf der Vorstellung des Innenverteidigers erklärte, sei dies aber nur im besten Falle richtig. Die Katalanen zahlen demnach zehn Millionen Euro. Weitere fünf Millionen sind abhängig von seinen Einsatzzeiten, die restlichen vier von der Performance des Teams.

In Barcelona hat Vermaelen eine Ausstiegsklausel von 80 Millionen Euro und wird, wie alle Spieler Barcas, einen Teil seines Gehalts an UNICEF spenden. Am Abwehrspieler, der bei Arsenal in 150 Pflichtspielen häufig an der Seite des deutschen Nationalspielers Mertesacker in der Viererkette agierte, war auch der englische Top-Klub Manchester United interessiert gewesen.

In Barcelona soll Vermaelen unter anderem Klub-Idol Carles Puyol ersetzen, der seine Profikarriere beendet hat. Dort wird er Klub-Kollege von Nationaltorhüter ter Stegen, in Arsenal waren neben Mertesacker auch Lukas Podolski und Mesut Özil seine Mitspieler.

Alle Infos zu Thomas Vermaelen

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung