Cookie-Einstellungen
Fussball

Real: Lopez soll gehen

Von Marco Nehmer
Diego Lopez wird die Königlichen wohl verlassen müssen
© getty

Die Zeit von Diego Lopez bei Real Madrid ist wohl abgelaufen. Der Torhüter, in der vergangenen Saison noch Stammkeeper in der Primera Division, soll für Keylor Navas von UD Levante Platz machen. Derweil scheint auch die Entscheidung von Carlo Ancelotti getroffen: Iker Casillas wird wieder die unumstrittene Nummer eins.

Wie die "Marca" vermeldet, ist Lopez von der Entscheidung der Klubführung während der USA-Reise der Königlichen unterrichtet worden. Nach der Rückkehr nach Spanien soll sich der 32-Jährige einen neuen Verein suchen. Als Interessenten gelten der SSC Neapel, der AS Monaco und der FC Chelsea.

Zwar läuft Lopez' Vertrag noch bis 2017, dieser soll aber offenbar gegen eine Abfindung aufgelöst werden, damit der Schlussmann möglichst noch vor Montag einen neuen Arbeitgeber finden kann.

Für diesen Tag soll die Vorstellung von Navas bei Real anberaumt sein, Bedingung dafür sei Lopez' Abschied.

Casillas im Super Cup zwischen den Pfosten

Trotz der starken Leistungen des costa-ricanischen Keepers bei der WM scheint sich Navas allerdings nach seinem Wechsel ins zweite Glied einreihen zu müssen. Wie das Blatt berichtet, erhält Casillas zur kommenden Saison das volle Vertrauen von Real-Coach Ancelotti.

Der spanische Nationalkeeper, unter Jose Mourinho zur Nummer zwei degradiert und in der vergangenen Saison von Ancelotti ausschließlich in den Pokalwettbewerben eingesetzt, soll bereits im UEFA Super Cup gegen den FC Sevilla am 12. August in Cardiff als Nummer eins das Tor hüten.

Der Real-Kader im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung