Cookie-Einstellungen
Fussball

"Khedira hatte meine Erlaubnis"

SID
Sami Khedira muss sich offenbar einen neuen Verein suchen, bei Real Madrid scheint er unerwünscht
© getty

Weltmeister Sami Khedira vom spanischen Rekordchampion Real Madrid hatte für seinen Deutschland-Besuch die Erlaubnis seines Trainers Carlo Ancelotti. "Ich habe das genehmigt", sagte der Coach nach der Supercup-Niederlage gegen Atlético Madrid.

Spanische Medien hatten zunächst behauptet, Khedira hätte das Spiel zwischen RB Leipzig mit seinem Bruder Rani und Erzgebirge Aue (1:0) ohne Genehmigung besucht.

Allerdings wusste Ancelotti nicht, wohin sein Mittelfeldspieler gereist war, das habe ihn "nicht interessiert", sagte der Italiener.

Keine Zukunft bei Real

Bei Real wird seit Wochen über einen Abgang des Mittelfeldspielers spekuliert, der wohl trotz eines Vertrags bis 2015 keine Zukunft mehr beim Champions-League-Sieger hat.

"Bis zum 31. August ist alles möglich", sagte Khedira der "Bild"-Zeitung: "Bei Real bin ich ja gerade ein bisschen außen vor."

Sami Khedira im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung