Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Real will 40 Millionen für Higuain

Von Martin Grabmann
Es ist weiterhin unklar, ob der 25-jährige Stürmer die Königlichen überhaupt verlassen wird
© getty

Real Madrid verlangt Medienberichten zufolge rund 40 Millionen Euro für einen Wechsel von Gonzalo Higuain. Der Stürmer hatte sich mit dem FC Arsenal zuvor bereits über einen Vertrag geeinigt.

Wie die "Sun" berichtet, reagierte Arsenal-Trainer Arsene Wenger geschockt auf die Forderung der Madrilenen. Die Verantwortlichen des englischen Klubs sollen fest von einem Transfer ausgegangen sein, nachdem eine Einigung mit Higuain erzielt worden war. Der hatte seine Absicht, Real zu verlassen, publik gemacht.

Neben den Engländern ist auch SSC Neapel an dem Argentinier interessiert. Die Italiener suchen nach dem Wechsel von Edinson Cavani zu Paris Saint-Germain nach einem Stürmer und haben durch die Ablöse von 64 Millionen Euro Ablöse genügend Geld zur Verfügung.

Real braucht Geld für Bale

Während den beiden Vereinen wohl ein Bieterkrieg bevorsteht, sieht Real Madrid keinen Grund, Higuain günstig abzugeben. Der Vertrag des Argentiniers läuft noch bis 2016 und die Königlichen brauchen Transfereinnahmen, um einen Wechsel von Tottenhams Gareth Bale zu finanzieren. Higuain soll sich deshalb bereits darauf eingestellt haben, auch in der kommenden Saison in der spanischen Hauptstadt zu spielen.

Der 25-Jährige spielt seit 2007 für Real Madrid, kam aber in der vergangenen Saison hauptsächlich als Ergänzungsspieler zum Einsatz. In 44 Pflichtspielen erzielte Higuain zwar 18 Tore, spielte aber nur 14 Mal über die volle Distanz.

Gonzalo Higuain im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung