Cookie-Einstellungen
Fussball

Neymar: "Brauche mehr Zeit zur Anpassung"

Von Martin Grabmann
Neymar bremst nach seinem ersten Spiel für Barcelona die Erwartungen der Fans
© getty

Neymar hat nach seinem kurzen Debüt für den FC Barcelona in Danzig beim 2:2-Unentschieden im Testspiel gegen Lechia Gdansk mehr Zeit für sich gefordert. Seine Leistung in den ersten Spielen dürfe nicht überbewertet werden.

"Ich freue mich über mein Debüt und bin sehr stolz, bei Barca zu spielen. Aber ich brauche mehr Zeit zur Anpassung und um in Form zu kommen", sagte Neymar der spanischen "Marca" nach dem Spiel, bei dem er in der 79. Minute eingewechselt wurde.

Mit dem neuen Trainer Gerardo Martino habe er bislang noch nicht viel zu tun gehabt: "Aber er hat das Vertrauen der Vereinsführung und der Spieler." Das Zusammenspiel mit Lionel Messi lobte Neymar dagegen in höchsten Tönen. "Ich fühle mich sehr gut mit ihm. Er ist ein Idol für mich und ich bin sehr glücklich, mit ihm zu spielen", so der 21-jährige Brasilianer: "Ich will ihm helfen, Barcelona weiter Freude zu machen."

"Es wird seltsam, gegen Santos zu spielen"

Im nächsten Testspiel am Freitag wird Neymar zum ersten Mal im Camp Nou für seinen neuen Klub auflaufen. Dabei trifft der Stürmer auf seinen Ex-Klub. "Es wird seltsam, gegen Santos zu spielen, aber jetzt bin ich bei Barcelona" erklärte Neymar die besondere Situation: "Wenn ich eintrete, werde ich Gott danken. Es ist eine große Ehre, hier zu spielen."

Neymar wechselte im Sommer 2013 für eine Ablösesumme von 57 Millionen Euro vom FC Santos zum FC Barcelona, nachdem die Katalanen sich bereits seit Jahren um ihn bemühten. Beim Confederations Cup erzielte der Stürmer für die Selecao zuletzt vier Tore in fünf Spielen und bereitete er vier weitere Treffer vor.

Neymar im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung