Cookie-Einstellungen
Fussball

Valencia und Malaga sieglos

SID
Bei Betis Sevilla gab's für Roberto Soldado (r.) und den FC Valencia am 9. Spieltag nichts zu holen
© Getty

Der spanische Spitzenklub FC Valencia wartet weiter auf den ersten Auswärtssieg in der Primera Division. Am 9. Spieltag verlor der Champions-League-Gruppengegner des FC Bayern München bei Betis Sevilla 0:1 (0:1). Auch der FC Malaga konnte nicht gewinnen und trennte sich torlos von Espanyol Barcelona.

Salva Sevilla (9.) erzielte das Tor des Tages beim Spiel Betis Sevilla gegen den FC Valencia, durch das die Gastgeber in die Spitzengruppe der Liga aufsteigen. Valencia hingegen konnte diese Saison erst einen Punkt aus fünf Spielen in der Fremde einfahren und bleibt im Mittelfeld der Liga.

Der FC Malaga verpasste es zuvor, am Spitzenduo FC Barcelona und Atletico Madrid dran zu bleiben. Die Andalusier, mit drei Siegen und ohne Gegentor das bislang beste Team in der Königsklasse, kamen beim abstiegsgefährdeten Espanyol Barcelona nicht über ein torloses Remis hinaus. Der dritte Tabellenplatz ist dem Team von Trainer Manuel Pellegrini an diesem Spieltag aber nicht mehr zu nehmen.

Der 9. Spieltag der Primera Division im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung