Cookie-Einstellungen
Fussball

Mou-Sprecher: "Schuster hat die Leute betrogen"

SID
Real-Trainer Jose Mourinho ließ die Kritik von Bernd Schuster nicht lange unbeantwortet
© Getty

Real-Trainer Jose Mourinho ließ die Kritik von Bernd Schuster nicht lange unbeantwortet und schoss gegen den Blonden Engel zurück über seinen persönlichen Pressesprecher Eladio Parames.

Wie die "AS" berichtet, hat Jose Mourinho die Kritik von Bernd Schuster an seiner Aufstellung im Hinspiel der Copa del Rey gegen den FC Barcelona, ausgiebig beantwortet. Aber nicht, wie es jeder normale Trainer tun würde, selbst, sondern über seinen persönlichen Pressesprecher.

"Dieser Schuster redet über einen Trainer wie Mourinho. Er, der als Trainer lieber feiern gegangen ist, statt zu arbeiten. Im Gegensatz zu ihm arbeitet Mourinho sogar an seinem freien Tag", sagte Eladio Parames.

Auch an Schusters Engagement bei Besiktas ließ er kein gutes Haar. "Schuster ist als Trainer in die Türkei gegangen, hat die Leute betrogen, beim Training gefehlt, gegen alle verloren. Und ist vor Freude gesprungen, wenn er gefeuert wurde. Wenn ihr Zweifel habt, fragt mal die Spieler, die unter ihm in der Türkei trainierten. Wenn er weiß, wie man in Barcelona gewinnt, frage ich mich, warum ihn keiner als Trainer haben will", wetterte Parames.

Schuster: Respektloser Mourinho

Schuster hatte Mourinho für dessen Aufstellung gegen Barca kritisiert: "Als ich hörte, wer spielen soll, dachte ich, das ist ja unglaublich. Ich möchte wirklich wissen, was sich Mourinho dabei gedacht hat, als er diese Mannschaft auf den Platz schickte. Es war eine respektlose Aufstellung."

Zudem stichelte er gegen Mourinhos Bilanz im Camp Nou. "Man ist nur ein echter Champion, wenn man auch mal in diesem Stadion gewinnt", so Schuster.

Jose Mourinho im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung