Cookie-Einstellungen
Fussball

Real Madrid blamiert sich, Barca siegt souverän

SID
Konnte mit der Leistung seiner Mannschaft in Murcia nicht zufrieden sein: Jose Mourinho
© Getty

Im spanischen Pokalwettbewerb Copa del Rey kommt Real Madrid beim Drittligisten Real Murcia nicht über ein torloses Remis hinaus. Der FC Barcelona siegt dagegen mühelos in Ceuta.

Im Hinspiel des spanischen Pokalwettbewerbs Copa del Rey kam Favorit Real Madrid nicht über ein torloses Remis beim Drittligisten Real Murcia hinaus.

Das Team von Trainer Jose Mourinho hat beim Rückspiel in Madrid, das am 10. November stattfindet, jedoch noch alle Chancen auf den Einzug in die nächste Runde.

Mesut Özil kam in Murica nicht zum Einsatz, sein Nationalmannschaftskollege Sami Khedira wurde in der 63. Minute eingewechselt.

Barcelona siegt souverän

Besser als der Rivale aus Madrid stellte sich der FC Barcelona an. Beim Drittligisten AD Ceuta siegten die Katalanen ungefährdet mit 2:0.

Die Treffer für den spanischen Meister erzielten Maxwell in der 16. und Pedro in der 25. Minute. Das Rückspiel in Barcelona steigt am 10. November.

Copa del Rey: Alle Infos

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung