Cookie-Einstellungen
Fussball

"Möchte international spielen"

SID
David Odonkor möchte sich nach seiner langen Verletzungspause bei Betis Sevilla durchsetzen
© sid

Der nach seiner langen Verletzungspause genesene David Odonkor kann sich eine baldige Rückkehr in die Bundesliga gut vorstellen: "Wenn ich wechseln würde, stünde das an erster Stelle".

Der deutsche Nationalspieler David Odonkor vom spanischen Erstligisten Betis Sevilla denkt an eine Rückkehr in die Bundesliga.

"Natürlich würde ich mich freuen, wieder in Deutschland zu spielen. Wenn ich wechseln würde, stünde das an erster Stelle", sagte der Ex-Dortmunder in einem Interview mit "sport1".

"Bielefeld war an mir dran"

Nach siebenmonatiger Verletzungspause sei es jedoch erst einmal sein Ziel, "für Betis meine Leistung zu bringen. Ich habe noch zwei Jahre Vertrag. Das letzte Jahr war sehr schwierig für mich, jetzt habe ich hier Fuß gefasst und fühle mich sehr wohl in Sevilla", sagte Odonkor und berichtete vom Interesse einiger Klubs aus Deutschland und dem Ausland.

"Bielefeld war an mir dran", berichtete Odonkor, "aber jetzt zur Arminia zu gehen, wäre ein Fehler. Denn ich möchte mich sportlich weiterentwickeln, und der Klub spielt gegen den Abstieg. Mein Ziel ist es, einmal international zu spielen."

Zugleich träumt der schnelle Mittelfeldspieler von einem Comeback im Nationalteam: "Wenn ich an meine vergangenen Leistungen anknüpfe und mich noch steigern kann, dann sehe ich da keine Probleme. Es liegt ganz alleine an mir."

Betis Sevilla im Abstiegskampf: Die Tabelle der Primera Division

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung