Cookie-Einstellungen
Fussball

Serie A: Auch Neapel kann Milan nicht überholen

SID

Im Titelkampf der Serie A ist das Spitzentrio am 26. Spieltag kollektiv gestrauchelt. Am Montag vergab die SSC Neapel die Chance, den AC Mailand und Meister Inter Mailand zu überholen und die Tabellenspitze zu übernehmen.

Gli Azzurri kamen bei Abstiegskandidat Cagliari Calcio nur zu einem 1:1 (0:0) und liegen mit 54 Punkten hinter Milan (56) und Inter (54) auf Rang drei. Gaston Pereiro (58.) brachte die Sarden in Führung, der frühere Wolfsburger Victor Osimhen rettete Neapel zumindest einen Punkt (87.).

Der AC war am Samstag bei Schlusslicht US Salernitana, dem Klub des langjährigen Bayern-Stars Franck Ribery, nicht über ein 2:2 (1:1) hinausgekommen.

Inter kassierte am Sonntag gar beim 0:2 (0:2) gegen Sassuolo Calcio seine dritte Saisonniederlage. Die Nerazzurri haben allerdings ein Spiel weniger bestritten als die beiden größten Titelkontrahenten.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung