Cookie-Einstellungen
Fussball

Serie A: Trainer Iachini verlässt Ribery-Klub AC Florenz

SID
Giuseppe Iachini hört bei der AC Florenz als Trainer auf.

Giuseppe Iachini, seit März Trainer des früheren Bayern-Stars Franck Ribery beim AC Florenz, wird den Verein nach der Saison wieder verlassen. Iachini sitzt am Samstag beim Spiel gegen den süditalienischen Klub FC Crotone letztmals auf der Bank der Florentiner.

"Ich wünsche euch viel Glück und eine erfolgreiche Zukunft", heißt es in einem Schreiben Iachinis an den Klub, bei dem er im März Cesare Prandelli beerbt hatte. Er habe "alle Ziele erreicht, trotz großer Schwierigkeiten, unter anderem wegen der Pandemie, wegen der wir auf die Nähe unserer Fans verzichten müssen".

Auch für Iachinis Gegenüber Serse Cosmi wird es der letzte Auftritt, nachdem Crotone den Klassenerhalt verpasst hat. "Ich bedauere nichts, diese Erfahrung hat mir sehr viel gegeben", sagte Cosmi.

Florenz liegt mit 39 Punkten auf Platz 13 der Tabelle. Noch unklar ist, ob Franck Ribery am Ende der Saison den Verein verlassen wird, bei dem er seit 2019 unter Vertrag steht.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung