Cookie-Einstellungen
Fussball

Juventus: Karim Benzema wäre laut Claudio Marchisio beinahe in Turin gelandet

Von SPOX
Karim Benzema läuft seit 2009 für Real Madrid auf.

Der italienische Ex-Nationalspieler Claudio Marchisio hat in einem Interview mit Cronache di Spogliatoio über einen Beinahe-Transfer des französischen Stürmers Karim Benzema von Real Madrid zu Juventus Turin gesprochen. Laut Aussage des 35-Jährigen sei es 2010 "kurz davor" gewesen.

"Es lief für ihn nicht gut bei Real Madrid und die Merengues mussten sich entscheiden, ob sie ihn oder Gonzalo Higuain verkaufen. Am Ende blieben beide und Higuain ging ein paar Jahre später nach Neapel", erläuterte Marchisio.

Weiter sagte der langjährige Juve-Profi über den Sommer 2010: "Karim stand sehr kurz vor einem Wechsel zu uns in diesem Jahr. Unglücklicherweise passierte es nicht. Aber es gab definitiv die Möglichkeit."

Benzema blieb stattdessen in Madrid, wo der heute 33-Jährige immer noch spielt. Dort ist der Franzose seit Jahren unangefochten in der Sturmmitte gesetzt und hat bislang 272 Tore in 545 Spielen für die Königlichen erzielt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung