-->
Cookie-Einstellungen

Die Serie-A-Liga-Awards 2019/20: Dybala sticht CR7 aus

 
Die italienische Serie A hat die Liga-Awards der Spielzeit 2019/20 verkündet. Während sich gleich drei (künftige) Juventus-Spieler über Auszeichnungen freuen dürfen, geht Cristiano Ronaldo leer aus.
© imago images / Gribaudi/ImagePhoto
Die italienische Serie A hat die Liga-Awards der Spielzeit 2019/20 verkündet. Während sich gleich drei (künftige) Juventus-Spieler über Auszeichnungen freuen dürfen, geht Cristiano Ronaldo leer aus.
Bester Torhüter: WOJCIECH SZCZESNY (Juventus Turin)
© imago images / ULMER Pressebildagentur/Lingria
Bester Torhüter: WOJCIECH SZCZESNY (Juventus Turin)
In seinen 29 Liga-Einsätzen kassierte der Pole lediglich 33 Gegentreffer und blieb ganze elf Spiele ohne Gegentor. Legte außerdem die Fehleranfälligkeit der vergangenen Jahre ab und war für die Turiner ein stets sicherer Rückhalt.
© imago images / HochZwei/Syndication
In seinen 29 Liga-Einsätzen kassierte der Pole lediglich 33 Gegentreffer und blieb ganze elf Spiele ohne Gegentor. Legte außerdem die Fehleranfälligkeit der vergangenen Jahre ab und war für die Turiner ein stets sicherer Rückhalt.
Bester Verteidiger: STEFAN DE VRIJ (Inter Mailand)
© imago images / Buzzi
Bester Verteidiger: STEFAN DE VRIJ (Inter Mailand)
Dass Inter Mailand in der abgelaufenen Saison mit nur 38 Gegentoren die beste Verteidigung der Liga stellte, lag zu großen Teilen auch am großgewachsenen Niederländer. Darüber hinaus präsentierte sich de Vrij auch in der Offensive als effizient (4 Tore).
© imago images / Aflosport
Dass Inter Mailand in der abgelaufenen Saison mit nur 38 Gegentoren die beste Verteidigung der Liga stellte, lag zu großen Teilen auch am großgewachsenen Niederländer. Darüber hinaus präsentierte sich de Vrij auch in der Offensive als effizient (4 Tore).
Bester Mittelfeldspieler: PAPU GOMEZ (Atalanta Bergamo)
© imago images / Insidefoto
Bester Mittelfeldspieler: PAPU GOMEZ (Atalanta Bergamo)
Verpasste nur zwei Serie-A-Partien in dieser Spielzeit und war mit sieben Treffern und 15 Vorlagen einer der Garanten für die erneute Champions-League-Qualifikation Atalanta Bergamos.
© imago images / Insidefoto
Verpasste nur zwei Serie-A-Partien in dieser Spielzeit und war mit sieben Treffern und 15 Vorlagen einer der Garanten für die erneute Champions-League-Qualifikation Atalanta Bergamos.
Bester Stürmer: CIRO IMMOBILE (Lazio Rom)
© imago images / Insidefoto
Bester Stürmer: CIRO IMMOBILE (Lazio Rom)
Der Ex-BVB-Stürmer sicherte sich neben der Serie-A-Torjägerkanone auch den Goldenen Schuh für den besten Torjäger Europas. Netzte 36-mal selber ein und legte obendrein noch acht weitere Treffer auf.
© imago images / Pacific Press Agency
Der Ex-BVB-Stürmer sicherte sich neben der Serie-A-Torjägerkanone auch den Goldenen Schuh für den besten Torjäger Europas. Netzte 36-mal selber ein und legte obendrein noch acht weitere Treffer auf.
Bester junger Spieler: DEJAN KULUSEVSKI (Parma Calcio)
© imago images / Insidefoto
Bester junger Spieler: DEJAN KULUSEVSKI (Parma Calcio)
Der junge Schwede, der zur kommenden Saison zu Juventus Turin zurückkehren wird, überzeugte in dieser Saison bei Parma als konstanter Torjäger und Vorlagengeber und hatte großen Anteil daran, dass die Norditaliener nie in Abstiegsnähe gerieten.
© imago images / Aflosport
Der junge Schwede, der zur kommenden Saison zu Juventus Turin zurückkehren wird, überzeugte in dieser Saison bei Parma als konstanter Torjäger und Vorlagengeber und hatte großen Anteil daran, dass die Norditaliener nie in Abstiegsnähe gerieten.
MVP der Saison 2019/20: PAULO DYBALA (Juventus Turin)
© imago images / Pacific Press Agency
MVP der Saison 2019/20: PAULO DYBALA (Juventus Turin)
Hatte der Argentinier in der vergangenen Spielzeit noch Probleme sich in die erste Elf zu spielen, war er 2019/20 fester Bestandteil der Meistermannschaft und synergierte hervorragend mit Sturm-Partner Cristiano Ronaldo.
© imago images / Sportimage
Hatte der Argentinier in der vergangenen Spielzeit noch Probleme sich in die erste Elf zu spielen, war er 2019/20 fester Bestandteil der Meistermannschaft und synergierte hervorragend mit Sturm-Partner Cristiano Ronaldo.
1 / 1
Werbung
Werbung