Fussball

Milan-Stürmer Ante Rebic attackiert Juventus-Duo: Gonzalo Higuain und Federico Bernardeschi "weinen zu viel"

SID
Rebic Rebic von der AC Mailand hat sich an Gonzalo Higuain und Federico Bernardeschi von Juventus Turin abgearbeitet.

Stürmer Ante Rebic von der AC Mailand hat sich an Gonzalo Higuain und Federico Bernardeschi von Juventus Turin abgearbeitet. Im Gespräch mit der Gazzetta dello Sport unterstellte ihnen der 26-Jährige, nach gegnerischen Fouls zu theatralisch zu reagieren.

"Irgendwann beim Sieg gegen Juve sagte ich etwas zu Higuain. Ich bin kein Fan von Spielern wie ihm, die groß und stark sind und dennoch drei Minuten liegen bleiben, wenn sie berührt werden", so Rebic.

"Das Gleiche gilt für Bernardeschi und geschah auch gegen SPAL", kritisierte er die beiden Juventus-Spieler und lobte stattdessen die Einstellung seines Teamkollegen Zlatan Ibrahimovic: "Er muss auch viele Schläge einstecken, steht aber sofort und ohne Wimmern auf. Andere weinen zu viel."

Der frühere Frankfurter fuhr fort, indem er seine Persönlichkeit einordnete: "Es gibt zwei Rebics. Privat bin ich sehr ruhig, ein wenig zurückgezogen, weil ich es nicht mag, wenn Leute über mich sprechen", erklärte Rebic, betonte allerdings: "Auf dem Spielfeld gibt es einen weiteren Ante, der jedem den Marsch bläst."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung