Fussball

Coppa Italia - Finale: Juventus Turin gegen SSC Neapel im TV und Livestream sehen

Von SPOX
Im Endspiel der Coppa Italia trifft Juventus heute auf Neapel.

Nach vier Titelgewinnen in Folge konnte Juventus im vergangenen Jahr nicht die Coppa Italia gewinnen. Das soll sich dieses Jahr wieder ändern. Dazu müssen sie heute im Endspiel aber den SSC Neapel schlagen. SPOX verrät euch, wo ihr das Spiel live sehen könnt.

Schaue das Endspiel der Coppa Italia live auf DAZN. Hol dir jetzt den kostenlosen Probemonat!

Wann und wo findet das Finale der Coppa Italia zwischen Juventus Turin und dem SSC Neapel statt?

Das Endspiel beginnt am heutigen Mittwoch, 17. Juni, um 21 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Spielort ist wie jedes Jahr das Olimpico in Rom. Die 72.698 Zuschauerplätze müssen aber auch während des Finals leer bleiben.

Finale der Coppa Italia: Juventus Turin - SSC Neapel im TV und Livestream sehen

Das Finale der Coppa Italia wird live und exklusiv vom Streamingdienst DAZN übertragen und läuft somit nicht im Fernsehen. Die Vorberichte beginnen bereits um 20.45 Uhr. Folgendes Personal begleitet das Spiel dabei für euch:

  • Moderator: Christoph Stadtler
  • Kommentator: Carsten Fuß
  • Experte: Christian Bernhard

DAZN überträgt neben den Spielen der Coppa Italia auch sämtliche Partien der Serie A sowie den Supercup. Dazu kommen die Bundesliga und Primera Division sowie Ligue Champions League und Europa League, wenn sie wieder stattfinden.

Der erste Monat ist bei DAZN kostenlos und unverbindlich. Hier könnt ihr ihn testen. Solltet ihr das Programm behalten wollen, kostet es im Anschluss 11,99 Euro pro Monat oder 119,99 Euro im Jahr.

Juventus Turin: Kleine Fehler vermeiden

Juventus-Coach Maurizio Sarri ist vor dem heutigen Gegner gewarnt, schließlich verlor Juventus noch Anfang des Jahres gegen Neapel. Dementsprechend weiß Sarri um die Stärke seines ehemaligen Teams: "Sie sind ein schwierig zu bespielendes Team. Denn wenn sie hinten dichtmachen, sind sie solide, sie können dribbeln und ihre Konter sind sehr gefährlich. In der Vergangenheit haben sie sich auf hohem Level bewiesen."

Dementsprechend müsse man anders als bei der Niederlage agieren: "Im Vergleich zum letzten Spiel müssen wir die große Menge an kleinen Fehlern vermeiden, die uns unsere Kompaktheit verlieren ließen."

SSC Neapel: Finale für Gattuso

Napoli-Stürmer Lorenzo Insigne widmete den Finaleinzug unmittelbar seinem Trainer Gennaro Gattuso und machte diesen für den Erfolg verantwortlich: "Wir wollten ihm etwas geben, worauf er stolz sein kann. Er ist nicht nur ein großartiger Trainer, er ist auch ein toller Mann, der immer an unserer Seite ist. Wir wollten ins Finale, um es dem Boss zu widmen"

Dabei hatte das Team nur wenig Regenerationszeit nach dem erfolgreichen Halbfinale. Nu vier Tage liegen zwischen beiden Spielen. Der Fokus war nach dem Inter-Spiel besonders wichtig: "Wir müssen und auf das Finale fokussieren. Wir müssen uns schnell erholen, um im Finale geben Juventus alles geben zu können."

Coppa Italia: Die letzten Endspiele

Zwar gewannen die Turiner vier der letzten fünf Pokale, davor mussten sie aber lange auf diesen Titel warten. Im Jahr 1995 war das Team bis dahin zuletzt erfolgreich. Neapel war zuletzt 2012 und 2014 siegreich.

SaisonSiegerVizeErgebnis
2018/2019Lazio RomAtalanta Bergamo2:0
2017/2018Juventus TurinAC Mailand4:0
2016/2017Juventus TurinLazio Rom2:0
2015/2016Juventus TurinAC Mailand1:0 n.V.
2014/2015Juventus TurinLazio Rom2:1 n.V.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung