Fussball

Coronavirus: Agnelli-Familie spendet zehn Millionen Euro

SID
Andrea Agnelli ist Präsidetn von Juventus Turin.

Die Unternehmerfamilie Agnelli, deren Mitglieder unter anderem Italiens Rekordmeister Juventus Turin vorstehen sowie die Mehrheit am Fiat-Chrysler-Konzern halten, beteiligt sich mit einer Spende in Höhe von zehn Millionen Euro am Kampf gegen die Corona-Pandemie.

Das Geld kommt der italienischen Katastrophenschutzbehörde und einer Sozialhilfeorganisation zugute, die in der norditalienischen Region Piemont rund um Turin tätig ist.

Italien ist das nach China am stärksten vom Coronavirus betroffene Land. Bereits mehr als 31.500 Menschen, vorwiegend im Norden des Landes, sind an COVID-19 erkrankt. Die Zahl der Toten hat 2500 bereits überschritten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung