Fussball

SSC Neapel bestätigt: Gennaro Gattuso beerbt Carlo Ancelotti

Von SID
Gennaro Gattuso folgt auf Carlo Ancelotti.

Der frühere Weltmeister Gennaro Gattuso übernimmt beim italienischen Erstligisten SSC Neapel das Trainer-Amt. Die Süditaliener verpflichteten den 41-Jährigen am Mittwoch weniger als einen Tag nach der Entlassung des bisherigen Cheftrainers Carlo Ancelotti.

Gattuso, der bis Mai bei Neapels Ligakonkurrent AC Mailand auf der Bank gesessen hatte, schwärmte von seinem Vorgänger beim Vizemeister. "Er ist wie ein Vater für mich, in all den Jahren war er immer in meiner Nähe und half mir in vielen Situationen. Er hat alles gewonnen, ich muss noch viel beweisen", sagte Gattuso.

Ancelotti hatte am späten Dienstagabend unmittelbar nach dem Einzug der Neapolitaner ins Achtelfinale der Champions League durch ein 4:0 gegen KRC Genk seinen Posten räumen müssen.

In den neun vorherigen Pflichtspielen hatte der frühere Trainer des deutschen Rekordmeisters Bayern München mit seinem Team keinen Sieg verbuchen können. In der Tabelle der Serie A belegt Neapel acht Punkte hinter den Champions-League-Plätzen den siebten Rang.

Laut Gattuso sei nun das Ziel, "Punkte zu sammeln und Plätze gutzumachen", um sich für die Königsklasse zu qualifizieren. "Wir müssen diesen heiklen Moment überwinden", fügte er hinzu.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung