Fussball

Ricardo Rodriguez will AC Milan angeblich im Winter verlassen

Von SPOX
Ricardo Rodriguez will AC Milan offenbar im Winter verlassen.

Linksverteidiger Ricardo Rodriguez beschäftigt sich offenbar ernsthaft mit einem Abschied von der AC Mailand im Winter, sollte sich seine Situation auch unter dem neuen Trainer Stefano Pioli nicht verbessern. Das berichtet die Schweizer Tageszeitung Blick.

Der ehemalige Wolfsburger ist in der Modestadt derzeit nur zweite Wahl hinter Theo Hernandez, der für 20 Millionen Euro von Real Madrid kam.

Viele Interessenten für Milan-Reservist Ricardo Rodriguez?

Daran dürfte auch der Trainerwechsel von Marco Giampaolo zu Pioli nichts ändern, heißt es in dem Bericht, der Atletico Madrid, Schalke, den BVB, die Roma und den FC Everton als mögliche Abnehmer für den Schweizer nennt, weiter.

Der 27-Jährige Rodriguez kommt in der laufenden Saison auf vier Einsätze für Milan in der Serie A. In den letzten drei Spielen schmorte er jeweils 90 Minuten auf der Bank.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung