Fussball

AC Mailand: Pep Guardiola und Marc Overmars wohl im Fokus

Von SPOX
Angeblich hat der AC Milan für die Umstrukturierung in der Führungsebene unter anderem Pep Guardiola im Visier.

Die AC Mailand plant wohl eine Umstrukturierung in der Führungsebene und hat auf dem Posten des Trainers sowie des Sportdirektors laut einem Bericht der Mundo Deportivo mit Pep Guardiola und Marc Overmars zwei hochkarätige Namen im Visier.

Die US-Investmentgruppe Elliott Management, die den Klub 2018 übernommen hat, will mit Milan endlich wieder an glorreiche Zeiten anknüpfen - die letzte Meisterschaft liegt immerhin acht Jahre zurück, die letzte Teilnahme an der Champions League war in der Saison 2013/14.

Guardiola, der einst den FC Barcelona zum Triumph in der Königsklasse führte, soll für den Neustart der perfekte Trainer sein. Dessen Vertrag bei Manchester City läuft allerdings noch bis 2021, während Milan Marco Giampaolo erst kürzlich wegen ausbleibender Erfolge entlassen hatte.

Trotz der hohen Transferausgaben kommt Milan einfach nicht in die Spur, ist aktuell einem Abstiegsplatz sogar näher, als einem Platz für den europäischen Wettbewerb. Deswegen soll mit Overmars auch ein neuer Sportdirektor installiert werden.

Die Rossoneri sind mit der Arbeit von Milan-Legende Paulo Maldini nur bedingt zufrieden, auch der mittlerweile zu PSG abgewanderte Leonardo konnte keine Erfolge vorweisen. Aber auch Overmars ist noch langfristig an Ajax gebunden, hat dort seinen Vertrag erst bis 2024 verlängert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung