Fussball

Juventus Turin plant offenbar Coup mit PSG-Star Kylian Mbappe

Von SPOX
Kylian Mbappe zählt zu den begehrtesten Fußballern der Welt.

Juventus Turin plant angeblich, 380 Millionen Euro in die Verpflichtung von PSG-Star Kylian Mbappe zu investieren. Wie Tuttosport schreibt, soll diese Summe Ablöse- und Gehaltskosten für fünf Jahre decken.

Dem Bericht zufolge glaubt Juve, mit einer Verpflichtung des 20-jährigen Franzosen an die absolute Spitze des europäischen Vereinsfußballs aufsteigen zu können.

Zuvor hatte Klub-Präsident Andrea Agnelli in dieser Woche bei der Aktionärsversammlung verkündet, dass den Bianconeri zukünftig zusätzliches Kapital in Höhe von 300 Millionen Euro zur Verfügung stehe.

In der Serie A ist Juventus seit Jahren die dominante Mannschaft, schon die Verpflichtung von Cristiano Ronaldo im Sommer 2018 galt dem Ziel, die Champions League zu gewinnen. In der Königklasse steht Juve mit sieben Punkten aus drei Spielen aktuell auf dem ersten Gruppen-Tabellenplatz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung