Fussball

Inter Mailand: Alexis Sanchez übernimmt die Nummer 7 von Mauro Icardi

Von SPOX
Alexis Sanchez übernimmt die Rückennummer von Mauro Icardi.

Neuzugang Alexis Sanchez übernimmt beim italienischen Spitzenklub Inter Mailand die Rückennummer 7 vom zu Paris Saint-Germain abgewanderten Ex-Kapitän Mauro Icardi. Dies teilten die Nerazzurri am Dienstag mit.

In Mailand hatte Icardi die Nummer 7 seinerseits erst vor wenigen Tagen übernommen, nachdem er die 9 an den neuen Torjäger Romelu Lukaku hatte abtreten müssen. Am Deadline Day wechselte Icardi schließlich zu Ligue-1-Meister Paris Saint-Germain.

Die 7 ist für Sanchez dabei keine neue Nummer auf dem Shirt. Er trug sie bereits bei Manchester United, wo er allerdings nach seinem Wechsel vom FC Arsenal Anfang 2018 die hohen Erwartungen enttäuschte und nicht in die großen Fußstapfen seiner namhaften Vorgänger George Best, Bryan Robson, Eric Cantona, David Beckham und Cristiano Ronaldo trat.

Der chilenische Angreifer war in der vergangenen Woche von United zu Inter gewechselt. Er wird für eine Saison nach Mailand ausgeliehen, sein Vertrag bei United läuft noch bis 2022.

Bei BBC Sport betonte Sanchez, dass er seinen Wechselt zu United trotz der schwachen Leistungen "nicht bereue". Allerdings wurmt ihn, dass er seine Fähigkeiten nicht regelmäßig zeigen durfte: "Wenn sie mich hätten spielen lassen, hätte ich mein Bestes gegeben. Manchmal habe ich 60 Minuten gespielt, beim nächsten Mal gar nicht - und ich wusste nicht, warum."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung