Fussball

Serie A: Franck Ribery trifft - AC Florenz setzt Aufwärtstrend fort

Von SPOX
Franck Ribery hat beim 3:1-Sieg des AC Florenz beim AC Milan ein Tor erzielt.

Der AC Florenz hat am 6. Spieltag der Serie A mit 3:1 (1:0) beim AC Milan gewonnen und seinen Aufwärtstrend somit fortgesetzt. Den Treffer zum zwischenzeitlichen 3:0 erzielte der ehemalige Spieler des FC Bayern München, Franck Ribery.

Bereits zuvor hatte er nach einem tollen Solo eine große Chance vergeben. Für die anderen beiden Treffer von Florenz sorgten Erick Pulgar und Gaetano Castrovilli. Federico Chiesa verschoss einen Elfmeter. In der Schlussphase verkürzte Rafael Leao für Milan.

Ribery wurde bei seiner Auswechslung mit Standing Ovations gefeiert, seine Gala-Vorstellung brachte dem 36-Jährigen zudem eine Menge Lob der italienischen Presse ein. "Ribery ist ein Spieler, für den die Zeit still steht. Das San-Siro-Stadion feiert ihn mit Standing Ovations, die nur den wahren Meistern vorbehalten sind", schrieb beispielsweise Tuttosport.

Nach zwei Niederlagen zum Saisonstart holte Florenz zwei Remis und zuletzt zwei Siege. Spitzenreiter mit sechs Siegen aus sechs Spielen (13:2 Tore) bleibt Inter Mailand. Die Nerazzurri gewannen am Samstag bei Schlusslicht Sampdoria Genua 3:1 (2:0).

Mit zwei Punkten Rückstand auf Platz zwei steht Serienmeister Juventus Turin, der beim 2:0 gegen SPAL Ferrara auch dank eines Treffers von Superstar Cristiano Ronaldo am Freitag den dritten Sieg in Serie gefeiert hatte.

Die aktuelle Tabelle der Serie A

1.Inter Mailand613:21118
2.Juventus Turin611:5616
3.Atalanta Bergamo615:9613
4.SSC Neapel615:10512
5.AS Rom611:9211
6.Lazio Rom611:4710
7.Cagliari Calcio69:6310
8.FC Turin58:719
9.AC Florenz611:1018
10.FC Bologna67:708
11.Udinese Calcio63:5-27
12.Sassuolo Calcio611:12-16
13.Hellas Verona FC64:5-16
14.Brescia Calcio67:9-26
15.Parma FC55:7-26
16.AC Mailand64:8-46
17.Lecce66:12-66
18.FC Genua67:13-65
19.SPAL65:13-83
20.Sampdoria Genua64:14-103
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung