Fussball

Serie A: Ribery gibt bei 3:4 gegen SSC Neapel sein Debüt für AC Florenz

SID
Franck Ribery konnte die Niederlage nicht mehr abwenden.

Franck Ribery hat zum Saisonauftakt in der italienischen Serie A sein Debüt im Trikot der AC Florenz gefeiert.

Beim spektakulären 3:4 (1:2) gegen Vizemeister SSC Neapel wurde der Franzose begleitet von Standing Ovations der Tifosi in der 78. Minute eingewechselt, konnte die Niederlage der Fiorentina aber nicht mehr abwenden.

In einer kuriosen Partie im Stadio Artemio Franchi drehte Neapel dank seiner schnellen Konterspieler Dries Mertens (38.) und Lorenzo Insigne (43./Foulelfmeter) ein 0:1 zur 2:1-Pausenführung und hatte auch in Halbzeit zwei zweimal eine Antwort parat.

Vier Minuten nach dem Ausgleich durch Nikola Milenkovic (52.) schoss Jose Callejon (56.) die Gäste wieder in Führung. Nur zwei Minuten brauchte Insigne für seinen zweiten Treffer (67.), nachdem Kevin-Prince Boateng (65.) zum 3:3 getroffen hatte.

Dann kam Ribery, konnte nach seiner Einwechslung aber noch keine größeren Akzente setzen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung