Fussball

Sandro favorisiert Chelsea

Von SPOX
Alex Sandro soll bei Chelsea und PSG ganz oben auf dem Wunschzettel stehen

Medienberichten zufolge ist Paris Saint-Germain bereit, bis zu 65 Millionen Euro für Linksverteidiger Alex Sandro von Juventus Turin zu bezahlen. Der Brasilianer würde indes einen Wechsel zum ebenfalls interessierten FC Chelsea vorziehen. Dies berichtet La Repubblica.

Demnach will der 26-Jährige die Bianconeri ausschließlich für die Blues verlassen, um dort mit Trainer Antonio Conte zusammenzuarbeiten.

Juventus hingegen würde Sandro lieber an Paris verkaufen, da sich der Klub dadurch eine bessere Verhandlungsposition im Werben um Blaise Matuidi und Serge Aurier erhofft. Darüber hinaus ist das Angebot des FC Chelsea mit 60 Millionen Euro um fünf Millionen niedriger als das von Paris.

Trotz allem wünscht sich der italienische Serienmeister noch immer einen Verbleib des Linksverteidigers. Dafür wurde ihm ein Angebot zur Vertragsverlängerung bis 2022 inklusive Gehaltserhöhung auf fünf Millionen Euro unterbreitet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung