Cookie-Einstellungen
Fussball

Klose nach Lazio-Pleite in der Kritik

SID
Miroslav Klose muss sich einige harte Worte anhören
© getty

Weltmeister Miroslav Klose ist nach dem jüngsten Rückschlag mit Lazio Rom in den Fokus der Kritik gerückt. Seine Leistung sei enttäuschend, dem Spieler fehle es an Glanz, kommentierten die Sporttageszeitungen nach der 0:2-Niederlage am Freitag in der Serie A gegen Meister Juventus Turin.

"Klose verliert sich im Würgegriff der Juve-Spieler. Er ist nie wirklich entscheidend", kommentierte die römische Tageszeitung Il Messaggero. Das Internetportal Lazionews schrieb: "Klose ist wie ein Löwe im Käfig. Er bewegt sich zwar unermüdlich, schafft jedoch nicht den Durchbruch."

Lazio verharrt nach der achten Saisonniederlage weiter im Tabellenmittelfeld. Klose stand in der Startelf, geriet mit seiner Mannschaft aber bereits in der siebten Minute durch ein Eigentor von Santiago Gentilletti in Rückstand.

Klose holt sich Gelb

In der 32. Minute erhöhte der Argentinier Paulo Dybala mit einem wuchtigen Linksschuss auf 2:0. Klose sah in der 84. Minute die Gelbe Karte.

"Wir erleben eine heikle Phase. Wir hätten wirklich mehr leisten müssen. Wir waren zu berechenbar und haben Juve das Steuer überlassen", sagte der ebenfalls in der Kritik stehende Trainer Stefano Pioli.

Miroslav Klose im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung