Cookie-Einstellungen
Fussball

Torres zu Milan?

Von Marco Nehmer
Fernando Torres steht bei den Blues auf dem Abstellgleis
© getty

Der AC Milan fahndet angesichts des nahenden Abgangs von Mario Balotelli zum FC Liverpool nach einem neuen Angreifer und nimmt nun offenbar Fernando Torres ins Visier. Der Spanier ist beim FC Chelsea nur zweite Wahl, soll laut Jose Mourinho trotz der jüngsten Ausbootung aber bleiben.

Wie "ESPN" berichtet, beschäftigen sich die Rossoneri mit Torres und sollen an einer Verpflichtung des 30-Jährigen arbeiten. Demnach gehöre Torres neben Mattia Destro, Javier Hernandez und Roberto Soldado zum engeren Kreis der von den Italienern umworbenen Kandidaten.

Beobachter deuteten die Entscheidung von Chelsea-Trainer Mourinho, Torres aus dem Kader für das Premier-League-Spiel gegen Leicester City (2:0) zu streichen, als Wink für einen nahenden Verkauf des Welt- und Europameisters. Doch der Portugiese will davon nichts wissen.

"Er wird spielen"

"Ich denke, er wird bleiben, ich will ihn", sagte Mourinho der Presse nach dem Spiel. "Er wird spielen, er wird Tore schießen, er wird uns noch sehr nützlich sein. Er ist ein fantastischer Profi, also wird es keine Probleme geben", stellte der Portugiese klar.

Mourinho rechtfertigte die Verbannung auf die Tribüne mit seinen personellen Optionen: "Ich habe eine komplett ausbalancierte Bank. Ein Innenverteidiger, ein Außenverteidiger, ein defensiver Mittelfeldspieler, ein offensiver Mittelfeldspieler, ein Flügelstürmer, ein Angreifer. Manchmal brauche ich zwei Stürmer auf der Bank, manchmal nicht."

Fernando Torres im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung