Cookie-Einstellungen
Fussball

Gattuso: Ermittlungen vor Einstellung

SID
Gennaro Gattuso war bis September 2013 Coach des Zweitligisten US Palermo
© getty

Gennaro Gattuso kann anscheinend aufatmen: Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft von Cremona gegen den Weltmeister von 2006 wegen des Verdachts der Spielmanipulation sollen laut eines Berichts der "Gazzetta dello Sport" eingestellt werden.

Im Zuge der Untersuchungen war im Dezember das Haus des langjährigen Profis des AC Mailand durchsucht worden. Gattuso (36) wurden Kontakte zu Personen vorgeworfen, die bei Manipulationen eine Rolle spielten.

Bis zu 30 Partien in der Eliteklasse aus den vergangenen Jahren könnten manipuliert worden sein. Die Ermittlungen richteten sich gegen etwa 20 Verdächtige, darunter mehrere ehemalige und noch aktive Spieler.

Vier Männer waren festgenommen worden, sie sollen zwischen Wettbetrügern und Spielern vermittelt haben. Sie verlangten nach Angaben des Staatsanwalts Roberto Di Martino zwischen 600.000 und 700.000 Euro für die Manipulation eines Spiels.

Der frühere Mittelfeldspieler Gattuso hatte bis Ende September als Trainer beim italienischen Zweitligisten US Palermo gearbeitet, in der Serie A hatte er zuvor 13 Jahre lang für Milan gespielt.

Gennaro Gattuso im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung