Cookie-Einstellungen
Fussball

Lazio-Kapitän Mauri muss vor Sportgericht

SID
Stefano Mauri führte Lazio Rom im letzten Jahr als Kapitän zum Titel im TIM Cup
© getty

Stefano Mauri, Kapitän von Lazio Rom und Teamkollege von Miroslav Klose, muss sich wegen des Verdachts der Spielmanipulation vor einem Sportgericht verantworten.

Diese Entscheidung traf Stefano Palazzi, Chefankläger des italienischen Fußballverbandes FIGC, am Mittwoch. Mauri soll zwei Spiele Lazios manipuliert haben. Die Vorwürfe basieren auf Ermittlungen der Staatsanwaltschaft der norditalienischen Stadt Cremona. Mauri war wegen des Manipulationsskandals im Mai 2012 vorübergehend festgenommen worden. In einer landesweiten Razzia waren neben ihm noch 18 weitere Personen verhaftet worden.

Stefano Mauri im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung