Cookie-Einstellungen
Fussball

Pepe Reina enttäuscht von Liverpool

Von Lars Thielecke
Sein Wunsch war es nicht, aber Pepe Reina steht im nächsten Jahr in Neapel zwischen den Pfosten
© getty

Torhüter Pepe Reina hat erklärt, dass die Leihe vom FC Liverpool zum SSC Neapel überraschend für ihn gekommen sei. Er selbst habe die Anfield Road nur für den FC Barcelona verlassen wollen und beschuldigte nun die Verantwortlichen, seinen Abgang ohne seine Zustimmung beschlossen zu haben.

"Ich habe dem Trainer gesagt, dass ich weiterhin für Liverpool spielen will und dass Barcelona nur dann eine Option wird, falls sich die Spekulationen bestätigen und ich die Chance bekommen hätte, nach Hause zurückzukehren", erklärte Reina in einem offenen Brief auf seiner Website.

Nachdem Liverpool Simon Mignolet vom FC Sunderland verpflichtet hatte, war kein Platz mehr für Reina. Trainer Brendan Rodgers sagte, dass er sich entschieden habe, auf Mignolet zu setzen, weil eine Rückkehr Reinas nach Barcelona sehr wahrscheinlich gewesen sei. Doch Barcas Torwart Victor Valdes entschied sich, seinen Vertrag bis 2014 doch zu erfüllen, sodass sich die Spekulationen in Luft auflösten.

Reina wollte bleiben

"Ich habe den Klub gebeten, einen Verkauf in Betracht zu ziehen, wenn ein Angebot von Barcelona kommt. Aber ich habe mit den Verantwortlichen auch über eine mögliche Vertragsverlängerung gesprochen", so Reina. "Als es nicht kam, war ich bereit um meinen Platz zu kämpfen - ich war überrascht, dass Liverpool entschied, dass es im Interesse des Klubs sei, mich nach Neapel zu schicken."

Der Spanier wirft der Klubführung nun vor, seinen Abgang gegen seinen Willen durchgesetzt zu haben: "Es ist nur natürlich, dass ich enttäuscht bin, dass Liverpools Management einverstanden war, mich nach Neapel zu verleihen, ohne mich vorher zu fragen. Ich dachte, ich hätte besseres verdient, auch wenn ich verstehe, dass im Fußball manchmal schwierige Entscheidungen getroffen werden müssen."

"Die Spieler und Fans verdienen nur das Beste und es würde mich glücklich machen, Liverpool wieder da zu sehen, wo es hingehört: Im Kampf um Titel und zurück in den Top-Vier der Premier League", schrieb Reina, der seine acht Jahre an der Anfield Road als "eine der schönsten Erfahrungen seines Lebens" beschreibt.

Pepe Reina im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung